Hermann Parzinger

Abenteuer Archäologie

Eine Reise durch die Menschheitsgeschichte
Cover: Abenteuer Archäologie
C. H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406696398
Gebunden, 255 Seiten, 19,95 EUR

Klappentext

Mit 71 farbigen Abbildungen und Karten. Auf den Traumpfaden uralter Kulturen führt der Prähistoriker Hermann Parzinger durch Millionen Jahre Menschheitsgeschichte bis in die Gegenwart - und macht uns gleichzeitig mit der Arbeit der Archäologen vertraut. In diesem mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Karten ausgestatteten Band erläutert Hermann Parzinger an vielen Beispielen, wie Archäologen mit immer weiter verfeinerten Methoden - etwa modernen Gen-Untersuchungen - helfen, wichtige Weg- und Wendemarken in der Entwicklung des Menschen zu erkennen und besser zu verstehen. Er führt uns auf den Spuren des Homo sapiens von Afrika aus durch alle Kontinente, Zeiten und Kulturen - vorbei an den Feuern der Eiszeitjäger und Höhlenmaler, durch die ältesten Tempelbezirke und Städte der Menschheit, zu den Pyramiden der Ägypter und den Palästen der Mykener und weiter noch durch das Imperium Romanum, das Karolingerreich und die Städte des Mittelalters bis in die Neue Welt und schließlich auf die Schlachtfelder des 20. Jahrhunderts und zu den Raubgrabungen unserer Tage im Irak.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.08.2016

Raimund Wünsche gefällt an Hermann Parzingers Buch, dass der Autor die Vor- und Frühgeschichte der Menschheit mittels neuer Fragestellungen der Archäologie beleuchtet, Aspekte wie Klimaveränderung, Naturkatastrophen und Migration kommen in den Blick, meint Wünsche, der aus dem Buch auch erfährt, dass Archäologie immer nur ein Bild entwerfen kann aus den vorliegenden Materialien. Abenteuerlich ist das alles nicht zu lesen, meint er, eher wissenschaftlich mit vielen Fakten und Daten und Termini. Gut, dass der Autor ein prägnant schreibender, anschaulicher Autor ist, findet der Rezensent. Die mehr als zwei Millionen Jahre auf allen Kontinenten, die Parzinger behandelt, mit den frühgeschichtlichen Kulturen der Mittelmeerländer im Zentrum, vergehen dabei wie im Flug, so Wünsche.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de