Günter M. Ziegler

Mathematik - Das ist doch keine Kunst

Cover: Mathematik - Das ist doch keine Kunst
Albrecht Knaus Verlag, München 2013
ISBN 9783813505849
Gebunden, 311 Seiten, 24,99 EUR

Klappentext

Wo wir nur einen Herrnhuter Stern sehen oder einen kunstvollen Knoten, zeigt uns Günter Ziegler die Mathematik in ihrer ganzen Schönheit. In diesem außergewöhnlichen Buch betrachtet der Geometrieprofessor 24 Bilder, die nur auf den ersten Blick nichts mit Mathematik zu tun haben.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.10.2013

Anhand von Bildern die Mathematik begreifen? Das klappt, behauptet Rezensent Ulf von Rauchhaupt. Das Abstrakte wird bei Günter M. Ziegler dabei mitunter sehr konkret, staunt Rauchhaupt, etwa als Skizze zur Veranschaulichung eines mathematischen Problems oder in Form formschöner Polyeder - doch nicht als Ikonen, wie der Rezensent einschränkend bemerkt, sondern als misslungene Da-Vinci-Zeichnung. Laut Rezensent geht es aber nicht nur um Bilder aus der Mathematik. Auch über Mathematik bzw. zu Mathematikern versammelt der Band Fotos. Unter anderem entdeckt der Rezensent den fotoscheuen Grigori Perelman und die Patentschrift zu Googles Pagerank-Algorithmus.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter