Eva Eriksson, Rose Lagercrantz

Du, mein Ein und Alles

(ab 6 Jahre)
Cover: Du, mein Ein und Alles
Moritz Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783895653292
Gebunden, 120 Seiten, 11,95 EUR

Klappentext

Mit Bildern von Eva Eriksson. Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch. Dunne verbringt ihre allerersten Sommerferien bei ihrer besten Freundin Ella Frida auf einer Insel. Dort spielen sie den ganzen Tag, bauen Hütten und baden. Jeden Tag telefoniert Dunne mit ihrem Papa, der nach seinem Unfall noch immer im Krankenhaus liegt. Eines Tages kommt er Dunne schließlich besuchen. Iim Schlepptau hat er Wanda, seine neue Freundin … Vorbei ist es mit dem Sommeridyll: Dunne ist entsetzt, denn schließlich will sie doch Papas Ein und Alles sein! Zum Glück ergreift Ella Frida für Dunne das Wort, als diese in ihrem Kummer fast völlig verstummt. So kommt alles wieder ins Lot - und Rose Lagercrantz und Eva Eriksson fügen der tiefen Freundschaft der beiden Mädchen eine neue Facette hinzu.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.11.2016

Rezensentin Ramona Lenz kann nicht genug bekommen von Rose Lagercrantz und ihren Geschichten von Ella Frida und Dunne. Sogar für Erstklässler geeignet, wie Lenz versichert, sind die Geschichten und also auch die vorliegende, in der die Sommeridylle der beiden Freundinnen durch allerhand familiäre Untiefen gestört wird, geprägt durch die enorme Empathiefähigkeit der Autorin, erklärt die Rezensentin. Wie die Autorin in einfachen Worten komplizierte Gefühle auszudrücken und etwa Verlustangst und Heimweh oder auch das Leben in unterschiedlichen Familienformen zu vermitteln vermag, scheint Lenz bemerkenswert. Leichtfüßig und liebevoll wie den Text findet Lenz auch die Zeichnungen von Eva Eriksson.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de