Detlef Merten (Hg.)

Der Bundesrat in Deutschland und Österreich

Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783428105144
Broschiert, 185 Seiten, 50,11 EUR

Klappentext

Zu einer Tagung über den "Bundesrat in Deutschland und Österreich", die unter der wissenschaftlichen Leitung des Herausgebers vom 15. bis 17. September 1999 an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer veranstaltet und mit Grußansprachen der Bundesratspräsidenten Österreichs und Deutschlands eröffnet wurde, trafen sich Teilnehmer aus dem Inland und Ausland, die die Referate nicht nur im Plenum, sondern auch in drei Arbeitsgruppen diskutierten und vertieften. Der vorliegende Band enthält die Vorträge sowie Berichte aus den Arbeitsgruppen der Tagung.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.10.2001

Rudolf Morsey hält sich mit einem Urteil über diesen Band weitgehend zurück und referiert vielmehr in Kurzform die Inhalte der einzelnen Beiträge. Allerdings merkt er insgesamt doch an, dass er in dem Band ein Plädoyer sieht "für die Sicherung der Bundesstaatlichkeit als gemeinsames Erbe der beiden Staaten und ihrer staatsrechtlichen Form" - was wohl als Lob zu verstehen ist. Einziger Kritikpunkt ist für ihn, dass der Band keinen Überblick über die "politische Rolle des Bundesrats in den fünfzig 'Schönwetter-Jahren' deutscher und österreichischer Geschichte" bietet.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet