Christoph Biermann

Meine Tage als Spitzenreiter

Letzte Wahrheiten über Fußball
Cover: Meine Tage als Spitzenreiter
Die Werkstatt Verlag, Göttingen 2004
ISBN 9783895334474
Taschenbuch, 142 Seiten, 9,90 EUR

Klappentext

Christoph Biermanns Fußball-Glossen sind kleine Meisterwerke in der Kunst des Beobachtens und Formulierens. Ob er zur Fußballweltmeisterschaft reist, ein Viertligamatch erduldet, große Stars trifft oder eigenwillige Fans - Biermann gelingt es, persönliche Eindrücke mit leichter Hand zu originellen Reflexionen über die Welt des Fußballs zu verdichten. Sein Buch enthält mehr als 40 Geschichten, lose gegliedert nach Gefühlslagen wie "Liebe" oder "Hass", "Heimat" oder "Fernweh", "Staunen" und "Hoffnung". Einige der Texte wurden bereits in Biermanns regelmäßiger taz-Kolumne abgedruckt. Denn bei jedem Satz spürt man: Biermann liebt den Fußball. Und es gelingt ihm , die abstrusen, witzigen und herzzerreißenden Momente dieses Sports zu erfassen.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 07.10.2004

Christoph Biermann ist nicht nur einer der besten weil "uneitelsten" deutschen Fußballreporter, er weiß außerdem gut Bescheid über Technik und Taktik, schreibt der "jcm." zeichnende Rezensent. Im vorliegenden Buch finden sich "schräge kleine Erlebnisreportagen", etwa über den Abwehrspieler Marko Rehmer, der den entlaufenen Hund seiner Freundin suchen ging und deshalb das Regionalligaspiel von Union Berlin in Erfurt verpasste, als es um die Meisterschaft ging: "Erfurt hat das Spiel gewonnen." Das alles scheint unserem Rezensenten ausgesprochen gut gefallen zu haben. Und er hat auch nichts dagegen einzuwenden, dass Biermanns "große Liebe" dem VfL Bochum gehört.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter