Annet Huizing

Wie ganz zufällig aus meinem Leben ein Buch wurde

Cover: Wie ganz zufällig aus meinem Leben ein Buch wurde
Mixtvision Verlag, München 2016
ISBN 9783958540569
Gebunden, 152 Seiten, 13,90 EUR

Klappentext

Aus dem Niederländischen von Birgit Erdmann. Mit Notizheft. Katinka ist dreizehn und hat einen großen Traum: Sie möchte Schriftstellerin werden! Eines Tages nimmt sie all ihren Mut zusammen und bittet ihre Nachbarin, die berühmte Autorin Linda, um Tipps. Mit Lindas Hilfe schreibt Katinka ihre eigene Geschichte auf - von der neuen Frau an der Seite ihres Vaters, die sie nicht als neue Mutter akzeptieren kann. Ob es ein Happy End geben wird? Annet Huizing nimmt den Traum vieler Jugendlicher, Schriftsteller zu werden. Wie funktionieren Rückblenden und was bedeutet show, don't tell? Ganz nebenbei erfahren die Leser, wie man eine gute Geschichte schreibt. Und damit man gleich selbst aktiv werden kann, liegt dem Buch ein Notizheft bei. Darin sind alle Schreibtipps zusammengefasst, vor allem aber gibt es genug leere Seiten, um gleich selbst aktiv zu werden und seine eigene Geschichte aufzuschreiben.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 08.07.2016

Kindgerechte Berufsratgeber gibt es seit Jahrzehnten, weiß Kristina Maidt-Zinke. Früher sollten Mädchen, denn an die richten sich seit ehedem diese Bücher vor allem, durch kleine Geschichten den Traum eines Lebens als Verkäuferin oder Flugbegleiterin träumen lernen, erklärt die Rezensentin. Heute sehen Träume oft anders aus, so Maidt-Zinke: Schriftstellerin wollen immer mehr Mädchen werden, so auch die kleine Katinka in Annet Huizings "Wie ganz zufällig aus meinem Leben ein Buch wurde", verrät die Rezensentin. Die nützlichen Tipps fürs Schreiben, die Huizing in einer schönen Geschichte verpackt hat, lassen sich wunderbar an diesem Buch selbst beobachten, und sie gehen trotz ihrer spielerischen Aufbereitung erstaunlich in die Tiefe, lobt Maidt-Zinke.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de