Bücher zum Thema

Philosophie Frankreich, 18. Jahrhundert

26 Bücher - Seite 1 von 2

Axel Honneth: Anerkennung. Eine europäische Ideengeschichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587133, Gebunden, 238 Seiten, 25.00 EUR
In seinem neuen Buch rekonstruiert Axel Honneth die Idee der Anerkennung in der Vielfalt der Bedeutungen, die sie seit Beginn der Moderne in Europa angenommen hat. Mit Blick auf drei wirkmächtige europäische…

Voltaire: Der Fanatismus oder Mohammed. inklusive der Essays Predigt der Fünfzig und Von dem Korane und dem Mahomed

Cover
Verlag Das kulturelle Gedächtnis, Berlin 2017
ISBN 9783946990024, Gebunden, 160 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Tobias Roth. Voltaires Tragödie Der Fanatismus oder Mohammed stellt Macht und Manipulation exemplarisch dar: Der religiöse Fanatismus wird zur politischen…

Voltaire: Stürmischer als das Meer. Briefe aus England

Cover
Diogenes Verlag, Zürich 2017
ISBN 9783257070064, Gebunden, 368 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Rudolf von Bitter. Unsere zivilisatorischen Werte wie Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit verdanken wir dem Zeitalter der Aufklärung. Voltaires 'Briefe…

Jonathan Israel: Die Französische Revolution. Ideen machen Politik

Cover
Reclam Verlag, Ditzingen 2017
ISBN 9783150110041, Gebunden, 990 Seiten, 49.00 EUR
Aus dem Englischen von Ulrich Bossier. Mit 21 Abbildungen. Die Französische Revolution: ein Jahrhundertereignis, das immer wieder neu erzählt und gedeutet wird. Auf die Frage nach den Ursachen gibt es…

Denis Diderot: Denis Diderot: Philosophische Schriften

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518296844, Taschenbuch, 281 Seiten, 17.00 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Alexander Becker. Die Aufklärung hat nicht nur die Ideen der Gleichheit und Freiheit propagiert und die sinnliche Erfahrung zur einzigen Quelle von Wissen erklärt:…

Jean-Jacques Rousseau: Träumereien eines einsam Schweifenden

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2012
ISBN 9783882215878, Gebunden, 380 Seiten, 29.90 EUR
Aus dem Französischen von Stefan Zweifel. Rousseaus Schlüsseltext, den er selbst als eine persönliche Fortsetzung seiner "Bekenntnisse" schrieb, verhandelt tiefe Fragen nach dem Sinn des Lebens, des Fühlens…

Sabine Schulz: Leben Sie wohl für immer. Die Affäre Hume-Rousseau in Briefen und Zeitdokumenten

Cover
Diaphanes Verlag, Zürich 2012
ISBN 9783037341902, Gebunden, 544 Seiten, 34.90 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Sabine Schulz. Aus dem Französischen von Isolde Linhard, Franziska Humphreys-Schottmann und Sabine Schulz. Jean-Jacques Rousseau (1712-1778) und David Hume (1711-1776)…

Jean-Jacques Rousseau: Ich sah eine andere Welt. Philosophische Briefe

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2012
ISBN 9783446160279, Gebunden, 400 Seiten, 27.90 EUR
Aus dem Französischen und herausgegeben von Henning Ritter. Der Philosoph Jean-Jacques Rousseau hat weit über das 18. Jahrhundert hinaus gewirkt. Seine Briefe an Frauen und Männer, an Geistliche, Fürsten…

Heinrich Meier: Über das Glück des philosophischen Lebens. Reflexionen zu Rousseaus

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406622878, Gebunden, 445 Seiten, 29.95 EUR
Die "Reveries" von Jean-Jacques Rousseau sind das schönste und das gewagteste Buch des Genfer Philosophen, dessen 300. Geburtstag 2012 gefeiert wird. Sie haben das philosophische Leben zu ihrem Gegenstand…

Philipp Blom: Böse Philosophen. Ein Salon in Paris und das vergessene Erbe der Aufklärung

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2011
ISBN 9783446236486, Gebunden, 400 Seiten, 24.90 EUR
Paris, wenige Jahre vor Ausbruch der Revolution: Im Salon des Barons d'Holbach treffen sich regelmäßig die besten Köpfe Europas. Denis Diderot, David Hume, Laurence Sterne, Jean-Jacques Rousseau und viele…

Henning Ritter: Notizhefte

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783827009586, Gebunden, 425 Seiten, 32.00 EUR
Die Lieblingsepoche des Autors ist fraglos das 18. Jahrhundert der Rousseau und Montesquieu, gerade wegen der Geständnisfreude, mit der es seine Leidenschaften bekennt. Vor allem aber interessiert ihn…

Marquis de Condorcet: Freiheit, Revolution, Verfassung. Kleine politische Schriften

Cover
Akademie Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783050044613, Gebunden, 276 Seiten, 69.80 EUR
Herausgegeben von Daniel Schulz. Während Condorcets Schriften bislang nur unter dem Gesichtspunkt der Geschichtsphilosophie und mathematischen Entscheidungstheorie rezipiert wurden, präsentiert dieser…

Napoleon Bonaparte: Maximen und Gedanken

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2010
ISBN 9783882216530, Gebunden, 144 Seiten, 18.80 EUR
Aus dem Französischen von Ulrich Kunzmann. Mit einem biografischen Essay von Clemens Fürst von Metternich. Ausgewählt und mit einem Vorwort von Honore de Balzac. "Der Autor des vorliegenden Textes muss…

David Bodanis: Emilie und Voltaire . Eine Liebe in Zeiten der Aufklärung

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2007
ISBN 9783498006457, Gebunden, 443 Seiten, 22.90 EUR
Aus dem Englischen von Hubert Mania. Emilie du Chatelet gehörte zu den größten Denkern des 18. Jahrhunderts. Ihre Studien zur Optik trugen zur Entdeckung der Fotografie bei, Einstein zog aus ihrer Arbeit…