Zentralamerika heute

Politik, Wirtschaft, Kultur
Cover: Zentralamerika heute
Vervuert Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783865273475
Gebunden, 864 Seiten, 44,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Sabine Krutenbach, Werner Mackenbach, Günther Maihold und Volker Wünderich. Der Sammelband stellt die komplexen, faszinierenden, teils widersprüchlichen Entwicklungen in den sieben Ländern Zentralamerikas vor. Es geht um ihre Gemeinsamkeiten, die Vielfalt, Spezifika und ihre Verschiedenheit.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 14.12.2009

Für Eva Karnofsky schließt der Band eine Lücke. Dem Umstand, dass Zentralamerika ein wenig in Vergessenheit geraten ist, trägt der Band mit 36 Beiträgen unter anderem zu Kultur, Ethnik, Geschlechterverständnis, Politik, Wirtschaft und der Beziehung zu den USA in den zentralamerikanischen Staaten Rechnung. Zwar stößt Karnofsky auf herausgeberische und das Lektorat betreffende Versäumnisse (etwa wenn ein Artikel mit den Arbeitslosenzahlen von 1981 arbeitet), dem Gesamteindruck einer verständlichen, mit Statistiken, historischer Chronologie und bibliografischen Hinweisen ausgestatteten Darstellung für den Touristen wie für jeden, der mit Lateinamerika zu tun hat, stört das jedoch nicht. Besonders aufschlussreich waren für Karnofsky die Beiträge zu den zentralamerikanischen Literaturen sowie zu den nach wie vor bestehenden familiären Machtstrukturen in Ländern wie Guatemala und El Salvador.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet