Simone Paganini

Von Evas Apfel bis Noahs Stechmücken

Fake News in der Bibel
Cover: Von Evas Apfel bis Noahs Stechmücken
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2019
ISBN 9783451384936
Gebunden, 160 Seiten, 14,00 EUR

Klappentext

Die Geschichte von Evas Apfel, die Mauer von Jericho oder die heiligen drei Könige kennt jedes Kind. Aber wussten Sie, dass Eva gar keinen Apfel gegessen hat, die Mauern von Jericho nie tatsächlich einstürzten und von drei heiligen Königen in der Bibel gar nichts steht? Der Bibelwissenschaftler Simone Paganini räumt auf mit uralten Mythen rund um altbekannte Bibelgeschichten. Mit spannenden Erkenntnissen aus dem Bereich der Bibelwissenschaften, Archäologie und Kulturgeschichte nimmt er seine Leser mit in die Welt der Bibel und erzählt, was wirklich hinter den Bibelgeschichten steckt.

Rezensionsnotiz zu Deutschlandfunk Kultur, 09.09.2019

Uwe Bork erfährt zwar nicht unbedingt Neues aus dem Buch des Theologen Simone Paganini, wie in der Bibel und ihrer Auslegung mit Fakt und Fake umgegangen wird und wurde, kann ihm der Autor aber informativ, unterhaltsam und kompakt vermitteln. Entstand die Frau laut Altem Testament wirklich aus der Rippe des Mannes, welchem Beruf ging Maria nach, und was war die Aufgabe der Propheten? Paganini weiß es, so Borg. Das Kompendium besticht dabei für den Rezensenten auch durch Differenziertheit bei der Frage, ob es sich bei den biblischen Falschdarstellungen um vorsätzliche Fakes handelt oder um schlichte Ahnungslosigkeit.