Schenkungen hellenistischer Herrscher an griechische Städte und Heiligtümer

Teil II: Historische und archäologische Auswertung. 2 Bände: Band 1: Geben und Nehmen. Band 2: Geschenke erhalten die Freundschaft
Akademie Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783050028309
Gebunden, 594 Seiten, 177,93 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Klaus Bringmann und Hans von Steuben. Band 1: Klaus Bringmann - "Geben und Nehmen. Monarchische Wohltätigkeit und Selbstdarstellung im Zeitalter des Hellenismus". Mit einem numismatischen Beitrag von Hans-Christoph Noeske. Band 2: Barbara Schmidt-Dounas - "Geschenke erhalten die Freundschaft. Politik und Selbstdarstellung im Spiegel der Monumente".
Sowohl der bereits erschienene Teil I als auch der hier angezeigte Teil II gelten dem seit einiger Zeit in das Zentrum wissenschaftlichen Interesses gerückten Phänomen des Euergetismus, hier in der Komponente der monarchischen Freigebigkeit gegenüber griechischen Städten und Heiligtümern. Während Teil I dieses Werkes die literarischen und epigraphischen Zeugnisse sowie archäologischen Befunde präsentiert, erfolgt nun im Teil II die historische und archäologische Auswertung dieses Materials.