Roland Huntford

Shackleton. Die Reisen

Eine Dokumentation in Bildern
Cover: Shackleton. Die Reisen
Delius Klasing Verlag, Bielefeld 2003
ISBN 9783768814614
Gebunden, 287 Seiten, 39,90 EUR

Klappentext

Wer meint, inzwischen eigentlich alles über Shackleton, die Endeavour, die Antarktis oder über frühere Polarexpeditionen zu wissen, wer glaubt, alle der außergewöhnlichen Fotos gesehen und alle wohligen Schauer angesichts der Leistungen des frühen 20. Jahrhunderts durchlebt zu haben, der irrt. Dieser opulente Bildband zeigt bislang unveröffentlichte, z.T. kolorierte Fotos von Shackleton und seinen Reisen - und nur von diesen, womit aber ein Großteil der Antarktisforschung im Zeitalter der Entdecker abgehandelt wird. Denn Vielen ist die Tatsache nicht bekannt, dass Shackleton allein vier Expeditionen zur Erforschung des Südpols unternahm: die erste 1901 (mit Scott), anschließend die Nimrod-Expedition, bei der der magnetische Südpol erreicht wurde, dann die legendäre, letztlich gescheiterte Reise mit der Endurance 1914-17 und schließlich seine letzte Expedition mit der Quest 1921. Neben den Expeditionen werden auch Fotos aus seiner Kindheit und seiner Ausbildungszeit bei der Handelsmarine gezeigt.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet