Kultur, Literatur und Wissenschaft in Deutschland und Frankreich

Zum 100. Geburtstag von Robert Minder
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2004
ISBN 9783826029257
Gebunden, 352 Seiten, 39,80 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Albrecht Betz und Richard Faber.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 07.01.2005

Robert Minder, der vor einem Vierteljahrhundert starb und "zu seiner Zeit eine der wichtigen Brücken zwischen Frankreich und Deutschland" war, ist heute hierzulande weitgehend vergessen - deshalb begrüßt der Rezensent Hartmut Kaelble diesen Band mit offenen Armen. Binder war ein bedeutender französischer Germanist, der Lehrstühle an der Sorbonne und am College de France besetzte, ein Freund von Döblin und Albert Schweitzer und ein einflussreicher Kulturvermittler gerade nach dem Zweiten Weltkrieg. Anlässlich seines hundertsten Geburtstages haben die Herausgeber "überwiegend kluge, kenntnisreiche, kurze Beiträge" versammelt, die ihnen das Lob des Rezensenten eintragen. Aber: "Was fehlt, ist eine ausführliche, lesbare Gesamtwürdigung Robert Minders."
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de