Klappentext

6 CDs mit 451 Minuten Laufzeit. England, 1953. Als Pfarrer des kleinen Städtchens Grantchester hat Sidney Chambers mit seinen Schäfchen alle Hände voll zu tun. Und als wäre das nicht genug, betätigt er sich noch als Privatdetektiv - widerwillig allerdings. Gemeinsam mit seinem Freund Inspector Keating stößt er auf eine Reihe mysteriöser Kriminalfälle: den vermeintlichen Selbstmord eines Anwalts, einen Juwelenraub und einen Kunstfälscherskandal, der Sidneys beste Freundin in Lebensgefahr bringt … Sidney ermittelt notgedrungen: mit viel Einfühlungsvermögen, Charme und großem Verständnis für das Allzumenschliche.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 11.04.2016

Dieses Hörbuch hat Rezensent Jens Bisky ausgesprochen gut gefallen. Das liegt zum einen natürlich an James Runcies hier versammelten Fallgeschichten um Pfarrer Sidney Chambers, der im kleinen Ort Grantchester immer wieder in geheimnisvolle Ermittlungen gerät. Großartig auch, wie der Autor die "untergründige" Spannung in der Kleinstadt im England des Jahres 1953 entwirft und mit den Konventionen des Genres spielt, findet Bisky. Mit Moritz Pliquet ist aber auch genau der richtige Sprecher für das Getuschel, die "Schroffheiten" und Überspanntheiten gefunden worden, schließt der Rezensent.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter