Bernhard Badura, Thomas Hehlman

Betriebliche Gesundheitspolitik

Cover: Betriebliche Gesundheitspolitik
Springer Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783540001102
Gebunden, 363 Seiten, 49,85 EUR

Klappentext

Wertschöpfung in der Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft hängt ab von Kompetenz und Motivation der Beschäftigten im Umgang mit Technik, Menschen und Informationen. Die Voraussetzung dafür sind Wohlbefinden und Gesundheit. Das Buch gibt der betrieblichen Personal- und Gesundheitspolitik eine wissenschaftlich fundierte Neuausrichtung: Es behandelt ausführlich die Bausteine des betrieblichen Gesundheitsmanagements, von der Diagnostik über die Planung bis zur Durchführung und Evaluation. Dabei werden die wissenschaftlichen Grundlagen ebenso dargestellt wie das praktische Vorgehen in Unternehmen und überbetrieblichen Organisationen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.09.2004

Der Druck auf die Arbeitnehmer nimmt hierzulande zu, gerade auch in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit. Jutta Gröschl stellt den Band "Betriebliche Gesundheitspolitik" ohne große emotionale Beteiligung vor. Man mag das als Abnicken verstehen. Wer also wissen will, wie man "Gesundheitsmanagement" in der Unternehmenskultur "integrativ verankert", erreicht mit dem Buch des Wissenschaftlers Bernhard Badura und des Krankenkassenvertreters Thomas Hehlmann offensichtlich seinen Zweck. Es wird anhand von Fallbeispielen gezeigt, wie gesundheitliche Beeinträchtigungen der Mitarbeiter vermieden werden können. Dem geht eine theoretische Fundierung der Thematik voraus.
Stichwörter