Tim Ecott

Unter Wasser

Abenteuer in einer anderen Welt
Cover: Unter Wasser
Argon Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783870245566
Gebunden, 400 Seiten, 22,90 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Andrea Stumpf und Gabriele Werbeck. Mit Abbildungen. Unter der Oberfläche der Meere verbirgt sich eine andere Welt: Geheimnisvoll, fremdartig und von berückender, eigenwilliger Schönheit. Tim Ecott kennt und liebt diese Welt. Er erzählt von der Faszination des Tauchens ebenso wie von den schönsten und berühmtesten Revieren der Welt und den großen Helden aus der Geschichte des Tauchens.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.03.2003

Stefanie Peter empfiehlt vorbehaltlos den Tauchgang in Tim Ecotts Buch. Denn der BBC-Korrespondent wisse, seit wann und warum es die Menschen in die Tiefen der Meere hinabzieht und " wieviel das mit Physik und meistens auch mit Metaphysik zu tun hat". Die Gründe für die gefahrvolle Betätigung, hat Peter gelernt, waren zumeist wirtschaftlich und politisch: Schon Homer beschrieb den Nutzen von Schwämmen, und seit dem Zweiten Weltkrieg spielen Froschmänner bei militärischen Auseinandersetzungen eine wichtige Rolle. Ecotts Buch, eine "Verbindung aus Wissenschafts- und Militärgeschichte, Reportage und eigenen Taucherlebnissen", erzähle die "abendländische Tiefenkultur" von Aristoteles? Berichten bis zu James Bonds Unterwasserkämpfen. Bonds Erfinder Ian Fleming sei übrigens fasziniert gewesen von den Besiedlungsideen Jacques Cousteaus. Die Rezensentin wiederum war fasziniert davon, dass dann die "Fiktion und Filmfantasie deutliche Spuren in der Unterwasserwelt hinterlassen" haben.
Stichwörter