Aus dem Archiv

Ingo Metzmacher

Ingo Metzmacher, 1957 als Sohn des Cellisten Rudolf Metzmacher in Hannover geboren, erhielt ab dem sechsten Lebensjahr Klavierunterricht. Nach dem Abitur studierte er Klavier, Musiktheorie und Dirigieren in Hannover, Salzburg und Köln. 1981 begann seine Zusammenarbeit mit dem Ensemble modern, dem führenden deutschen Ensemble für zeitgenössische Musik - zunächst als Pianist, seit 1985 als ständiger Dirigent. Dabei arbeitete er wiederholt eng mit Komponisten wie Hans Werner Henze und Karlheinz Stockhausen zusammen. 1985 engagierte Michael Gielen ihn als Solorepetitor an die Frankfurter Oper, wo er 1987 mit Mozarts Le nozze di Figaro sein Debut als Operndirigent gab. Noch im selben Jahr wurde er als Kapellmeister an das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen verpflichtet. Ab Beginn der Spielzeit 1997/98 übte er das Amt des Hamburger Generalmusikdirektors aus, verantwortlich für Oper wie Konzert gleichermaßen. Ab der Saison 2005/2006 wird Ingo Metzmacher Chefdirigent der Nederlandse Opera.

Ingo Metzmacher: Keine Angst vor neuen Tönen. Eine Reise in die Welt der Musik

Bestellen bei buecher.deCover: Ingo Metzmacher. Keine Angst vor neuen Tönen - Eine Reise in die Welt der Musik. Rowohlt Verlag, 2004.
Rowohlt Verlag, Berlin 2004, ISBN 9783871344787, Gebunden, 190 Seiten, 16,90 EUR
Wie kommt das Niegehörte, Unerhörte in die Welt, wie also entsteht Musik? Ist die Musik absolut frei, oder muss sie bestimmten Regeln gehorchen? Welche Bedeutung hat die… mehr lesen