Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Robert Gernhardt

Robert Gernhardt, 1937 in Reval (heute Tallin) in Estland geboren, studierte Malerei und Germanistik in Stuttgart und Berlin. Seit 1964 lebte er als Schriftsteller, Maler, Zeichner und Karikaturist in Frankfurt am Main. Er war Redakteur des Satiremagazins "Pardon" und als Mitbegründer der Zeitschrift "Titanic" ein Wegbereiter der "Neuen Frankfurter Schule". In den achtziger Jahren war Gernhardt am Drehbuch der "Otto"-Filme beteiligt. Von der Kritik wurde er erst in den neunziger Jahren als bedeutender Lyriker erkannt. Für sein Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Deutsche Kinderbuchpreis, der Kritikerpreis der Berliner Akademie der Künste, der Göttinger Elch für das Lebenswerk und der Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf. Robert Gernhardt starb im Juni 2006 in Frankfurt.

Bücher von Robert Gernhardt

Robert Gernhardt: Hinter der Kurve. Reisen 1978-2005

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main 2013, ISBN 9783100255136, Gebunden, 304 Seiten, 19,99 EUR

Herausgegebenen von Kristina Maidt-Zinke. Dass der Dichter, Maler und Satiriker Robert Gernhardt zeitlebens ein großer Reisender war, bezeugen viele seiner Texte und Zeichnungen. Darüber hinaus hat er seine Erlebnisse und Beobachtungen in diversen Ländern Europas und der Welt in seinen legendären "Brunnen-Heften" dokumentiert. Eine Auswahl ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Toscana mia.

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011, ISBN 9783100255129, Gebunden, 357 Seiten, 22,95 EUR

Herausgegeben von Kristina Maidt-Zinke. Seit den siebziger Jahren verbrachte Robert Gernhardt, der große Lyriker, Schriftsteller, Maler und Zeichner, einen Teil seiner Zeit in der Toskana. In zahllosen Gedichten, Erzählungen, in Roman und Theaterstück, in Zeichnungen und Gemälden verdichtete und malte er Hügel und Haine, Licht ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Was das Gedicht alles kann: Alles. Eine Führung durch das Haus der Poesie, 5 CDs

Bestellen bei buecher.deCover:

DHV - Der Hörverlag, Hamburg 2010, ISBN 9783867173476, CD, 29,95 EUR

5 CDs, 290 Minuten. Ob Kleinkindlyrik oder Nonsensklassiker, ob Lyrik-Parodien oder hehre Dichtkunst: Robert Gernhardt führt in seiner berühmten Poetikvorlesung durch die Höhen und Tiefen der Kunst, Gedichte zu schreiben. Und darin geht es zu, wie in jedem durchschnittlichen Haus: im Kinderzimmer sitzen Peter Rühmkorf und H. M. Enzensberger ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Fertig ist das Sackgedicht, 1 CD.

Bestellen bei buecher.deCover:

Audiobuch, Freiburg 2010, ISBN 9783899643510, CD, 16,95 EUR

1 Audio-CD, 73 Minuten. Im April 1998 trat Robert Gernhardt auf die Bühne des Bonner Pantheons und präsentierte - sich selbst. Das erheiterte Publikum lernte seine 13 Gesichter kennen, etwa den "gottgesandten Propheten", den "anspruchsvollen Märchenonkel" oder den "weit blickenden Kultur­kor­respon­den­ten". ... mehr lesen

Robert Gernhardt/Alexandra Junge (Ill.): Familie Erdmännchen. Ab 4 Jahre

Bestellen bei buecher.deCover:

Aufbau Verlag, Berlin 2009, ISBN 9783351040994, Gebunden, 32 Seiten, 16,95 EUR

Acht lustige Kerle sind in Wohnungsnot und brauchen dringend ein neues Haus - zum Wärmen und Lärmen, zum Gucken und Spucken, zum Duschen und Huschen. Gesucht wird also ein geselliger Ort für die geballte Lebenslust von Familie Erdmännchen - natürlich für wenig Geld. Die absurde und witzige Geschichte in Reimen von Robert ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Ein gutes Schwein bleibt nicht allein und andere Tiergeschichten. 1 CD

Bestellen bei buecher.deCover:

Kein und Aber Records, Zürich 2008, ISBN 9783036912400, CD, 14,80 EUR

1 CD, 50 Minuten. Gelesen von Harry Rowohlt. Mit Zwischentönen von Christoph Well von der Biermöslblosn. Coverbild und Illustrationen: Almut Gernhardt. Jewelbox mit Tierbildern und Bilderrätsel, Spieldauer 39 Min. Neben seinen Gedichten für Erwachsene hat Robert Gernhardt auch wunderbar zärtliche, sehr lustige Kindergedichte ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Denken wir uns.

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007, ISBN 9783100255105, Gebunden, 240 Seiten, 18,90 EUR

Der Dichter und Denkspieler Robert Gernhardt lädt den Leser noch einmal in die von ihm ver- und bedichtete Welt ein: in den verschatteten Lesesaal einer toskanischen Abtei nahe Montaio, ans Weltgericht, vor dem Norbert Gamsbart Rede und Antwort stehen muss, in Jan Vermeers Atelier nach Delft und immer wieder in die Mainmetropole, in die Runde dreier ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Später Spagat. Gedichte

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006, ISBN 9783100255099, Gebunden, 128 Seiten, 14,90 EUR

"Die Gedichte dieses Bandes entstanden - von leicht erkennbaren Ausnahmen abgesehen - in den letzten drei Jahren. Dies gilt für den Inhalt beider Abteilungen. 'Später Spagat' versucht noch einmal jene Verbindung von Standbein und Spielbein, Ernstbein und Spaßbein, Verschlüsselbein und Entschlüsselbein, die bereits ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Spaßmacher - Ernstmacher. Live-Lesung vom Autor. 1 CD

Bestellen bei buecher.deCover:

Langen Müller Verlag, München 2006, ISBN 9783784440859, CD, 16,90 EUR

1 CD mit 75 Minuten Laufzeit. "Am Ende stelle ich nur drei Forderungen: Gedichte zu lesen, Gedichte auswendig zu lernen und Gedichte mit sich zu führen."Robert Gernhardt liest aus seinen Werken und erklärt in seiner hintergründigen Art, wo ihre Komik verborgen liegt und warum wir darüber lachen müssen.... mehr lesen

Robert Gernhardt: Robert Gernhardt: Gesammelte Gedichte 1954-2004.

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 9783100255068, Gebunden, 1063 Seiten, 15,00 EUR

Seit fünfzig Jahren dichtet Robert Gernhardt. 1954 begann der Gymnasiast im Ton von Trakl und Benn zu reimen, heute ist Robert Gernhardt einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache. Seine Meisterschaft: der elegante Balanceakt zwischen Leichtem und Schwerem, zwischen der Komik des Lebens und dem bitteren Ernst menschlichen Strebens. Er ... mehr lesen

Robert Gernhardt/Klaus Cäsar Zehrer (Hrsg.) : Hell und schnell. 555 komische Gedichte aus 5 Jahrhunderten

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004, ISBN 9783100255051, Gebunden, 622 Seiten, 24,90 EUR

Endlich ist es da: das Buch zur komischen Dichtung. Mit allen komischen Klassikern, mit allen Kapriolen der klassischen Komik. Lieder, Parodien, Knittelverse, Schüttelreime, Sonette das Beste, was an freiwilliger und zuweilen auch unfreiwilliger Komik in deutscher Sprache gedichtet wurde. Mit den Klassikern von Heine, Busch, Morgenstern, Ringelnatz, ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Ostergeschichte. 1 CD. Gelesen vom Autor

Bestellen bei buecher.deCover:

DHV - Der Hörverlag, München 2004, ISBN 9783899403060, CD, 14,95 EUR

1 CD, 54 Minuten. Gelesen von Robert Gernhardt. Ist denn das zu fassen? Da sitzt man nichts ahnend in einer Bar im nächtlichen Rom, gerade um die Ecke des Vatikans, da gesellt sich ein freundlicher Herr dazu - grauhaarig, mit starkem polnischen Akzent - und behauptet von sich, er sei der Papst. Und nicht nur das: freimütig erzählt er ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Die K-Gedichte.

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004, ISBN 9783100255075, Gebunden, 102 Seiten, 14,00 EUR

Robert Gernhardt stellt helle und schnelle Gedichte zu zwei düsteren Themen vor: zu seiner Krebserkrankung und zum Irak-Krieg. Widmete er sich 1996 in "Herz in Not" den Schmerzen am Herzen, so flicht er nun einer anderen Volkskrankheit einen Gedichtkranz: "Krankheit als Schangse". Denn: Wenn einer eine Chemo macht, dann kann ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Lokal-Termin. Autorenlesung. 1 CD

Bestellen bei buecher.deCover:

Audiobuch, Freiburg 2003, ISBN 9783899640007, CD, 14,90 EUR

Norbert Gamsbart (alias Robert Gernhardt) schreibt in der Taverne Wachtelstubb einen Brief, der seiner "teuersten Freundin" antworten soll auf die Frage "Was soll denn der Scheiß?", eine pointiert formulierte Frage also, die diese sich angesichts getrockneter Blutwürste von Joseph Beuys in der Berliner Nationalgalerie gestellt hatte. Im Verlauf ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Im Glück und anderswo. Gedichte

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 9783100255037, Gebunden, 286 Seiten, 19,90 EUR

Robert Gernhardt liegt die Welt zu Füßen, hier und anderswo, im Licht wie im Schatten. Des Menschen Glück als Liebender, als Reisender, als Speisender, fasst er in seine Verse, des Menschen Unglück, als Alternder, als nur noch Begehrender und Verzehrender, bannt er in seine Strophen. ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Meer von Robert Gernhardt.

Bestellen bei buecher.deCover:

Marebuchverlag, Hamburg 2002, ISBN 9783936384031, Gebunden, 160 Seiten, 18,00 EUR

Kaum ein anderes Motiv ist in Robert Gernhardts lyrischem und zeichnerischem Werk so präsent wie das Meer. Für diesen Band hat er aus seinem Gesamtwerk die schönsten Texte, Bildgedichte und Zeichnungen zusammengetragen. Die sprachliche Perfektion seiner Dichtkunst verspricht allen Wasser- und Landratten höchstes Lesevergnügen ... mehr lesen

Bernd Eilert/Robert Gernhardt/Peter Knorr: Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. Autorenlesung. 1 CD

Bestellen bei buecher.deCover:

Lido Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 9783821852232, CD, 17,90 EUR

Sie anten, wir fragworten! Wer so lange und so erfolgreich im Dienste des kunstvollen Wortwitzes tätig ist wie Robert Gernhardt und seine Freunde von der Neuen Frankfurter Schule, hinterlässt Spuren, Tonspuren zum Beispiel. Aus dem Archiv seines Haussenders, des Hessischen Rundfunks, den man sich als eine Art Fanclub vorstellen muss, hier ... mehr lesen

Robert Gernhardt/Peter Knorr: Toscana: Mallorca. Das Lese-Duell. 2 CDs

Bestellen bei buecher.deCover:

Kein und Aber Records, Zürich 2002, ISBN 9783036911267, CD, 19,90 EUR

Nichts kann sie abhalten, die Millionen (deutscher) Touristen, die ihre Lieblingsinsel im Mittelmeer - Mallorca - oder, etwas weniger verbreitet, die geliebte Toscana ansteuern: "Und das, obwohl ich seit langem predige: Leute, bleibt weg. Es gibt Schöneres auf der Welt!" Niemand vermag sich an diesen Rat von Peter Knorr zu halten - weder ... mehr lesen

Robert Gernhardt: Berliner Zehner. Hauptstadtgedichte

Bestellen bei buecher.deCover:

Haffmans Verlag, Zürich 2001, ISBN 9783251005017, Gebunden, 63 Seiten, 14,32 EUR

Ein Jahr, vom September 1999 bis August 2000, lebte Robert Gernhardt als Gast des Berliner Wissenschaftskollegs ebendort - in Berlin. In dieser Zeit, genau: von Oktober 1999 bis Juli 2000, entstanden diese Gedichte. Zehn Gedichte zu zehn Monaten, zu zehn Aspekten der Stadt, die seit zehn Jahren das Zentrum des wiedervereinigten Deutschland bildet. Das ... mehr lesen

Robert Gernhardt: In Zungen reden. Stimmenimitationen von Gott bis Jandl. Gelesen von Robert Gernhardt

Bestellen bei buecher.deCover:

Hör Verlag, München 2001, ISBN 9783895845130, Kassette, 15,90 EUR

Auch als CD erhältlich (ISBN 3895845485). 85 Minuten Spielzeit. Lesung. Beilage: Booklet. Am Anfang war das Wort, und das Wort reizte zur Parodie. Von Gott über Plato, Dante, Goethe, Busch, Hemingway, Brecht und Kästner bis hin zu Jandl und Enzensberger spannt sich der Bogen der Autoren, an denen Gernhardt seinen Schnabel wetzt: eine Hommage an die ... mehr lesen

Robert Gernhardt: In Zungen reden. Stimmenimitationen von Gott bis Jandl

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000, ISBN 9783596147595, Taschenbuch, 240 Seiten, 9,15 EUR

Im Anfang war die Parodie. Und die ist Gernhardts Paradedisziplin. Seine Karikaturen, Bildgeschichten und Gedichte, in denen er ausschließlich mit fremden Zungen redet, sind eine Hommage an die Weltliteratur. Gesammelt bilden sie ein Handbuch der literarischen Satire. Komisch und unverwechselbar - selbst wenn Gernhardt mit der Stimme des Gottessohns ... mehr lesen

Newsletter abonnieren

Möchten Sie über unsere neuen Artikel, die Feuilletons und die besten Bücher informiert sein? Abonnieren Sie unsere Newsletter!
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Buchautoren

Archiv: Bücherschauen

Endreimstimmung

30.10.2014: Nichts Geringeres als die Geburt der Moderne erlebt die SZ in Robert Warshows Essayband "Die unmittelbare Erfahrung". Außerdem gibt sie sich dem Groove von Marcel Beyers Lyrik hin. Die FAZ liest Alain Felkels Geschichte der Bekämpfung der Seeräuberei und wittert einen Stoff fürs Fernsehen. Und der Zeit begegnet mit Michael Zantovskys Biografie von Václav Havel eines der seltenen wahren Märchen. Mehr lesen

Archiv: Bücherbrief

Flucht nach innen

06.10.2014: Eduardo Halfon erweist sich als der Woody Allen Guatemalas. Nino Harataschwili führt durch hundert Jahre georgischer Geschichte. Scholastique Mukasonga erinnert an den Völkermord in Ruanda. Brendan Simms erzählt Europa als Beziehungsgeschichte zwischen Nachbarn. Ulrich Raulff blickt auf die Intellektuellenszene der siebziger Jahre zurück. Dies alles und mehr in den besten Büchern des Monats Oktober. Mehr lesen

Archiv: Kolumnen

Du richtest den Kopf hoch

27.10.2014: Wer erinnert sich noch an Uwe Greßmann, in dessen Versen die Straßenbahnen Geige spielten und "die Firma" Irma hieß? Der 1969 im Alter von 36 Jahren verstorbene Dichter galt in der DDR als Sonderling; im Westen, wo man damals auf "Ermittlungen" und "neue Schlichtheit" setzte, blieb er nahezu unbekannt. Mehr lesen

Jedes Wort ein Diversant

08.09.2014: In Marcel Beyers neuem Gedichtband "Graphit", in dem vielfach Fotos Auslöser gewesen sein dürften, hört man immer wieder einzelne Stimmen im Thomas Klingschen Sinne heraus. Das Rheinland natürlich: flück flück flück. Eine Hommage. Mehr lesen

Aus dem Wortkontinuum

26.08.2014: In jedem Gedicht die ganze Welt. Ein paar Ausschnitte aus den Frühjahrsgedichten 2014. Zusammengestellt Mehr lesen