Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

RSS - Feeds

RSS Feeds von perlentaucher.de

24.09.2009. Abonnieren Sie einen perlentaucher.de RSS - Feed.

Liebe Leserinnen und Leser des Perlentaucher,

hier erhalten Sie Informationen zu dem vom Perlentaucher angebotenen RSS - Feeds.

Übersicht
- Was ist ein RSS - Feed?
- Was mache ich mit einem RSS - Feed?
- Inhalte der perlentaucher.de RSS - Feeds
- Nach dem Klick auf einen Artikel gelange ich auf eine extra Seite


Was ist ein RSS - Feed?

RSS steht für "Rich Site Summary" und ist ein festgelegtes Datenformat, das von bestimmten Programmen, den RSS - Readern, ausgewertet werden kann.

Ein RSS - Reader ist mit einem Newsticker vergleichbar. Er kontrolliert in von Ihnen zeitlich festgelegten Abständen ein oder mehrere Nachrichtenquellen (RSS - Feeds) und zeigt Ihnen neue Nachrichten an.

Da das RSS - Datenformat keine Webseite beschreibt, zeigt Ihnen Ihr Webbrowser nach der Eingabe von http://rss.perlentaucher.de/index.rss nur den RSS - Code an. Dies ist normal.


Was mache ich mit einem RSS - Feed?

Wenn Sie RSS - Feeds benutzen möchten, dann benötigen Sie als erstes einen RSS - Reader. Es gibt für alle Betriebssysteme ein reichhaltiges Angebot an kostenfreien RSS - Readern im Internet. Bemühen Sie einfach eine Suchmaschine Ihrer Wahl!

Eine weitere Möglichkeit ist die Darstellung von RSS - Feeds in einigen Email-Programmen. Der Mozilla Thunderbird ermöglicht seinen Benutzern zum Beispiel das direkte Darstellen der RSS - Daten. So bekommen Sie die Neuigkeiten von perlentaucher.de direkt in Ihrem zentralen Kommunikationsprogramm dargestellt.


Inhalte der perlentaucher.de RSS - Feeds

Der Perlentaucher bietet zur Zeit 2 RSS - Feeds an:
- Unter http://rss.perlentaucher.de/index.rss werden alle neuen Nachrichten eingestellt, die auch auf der perlentaucher.de-Startseite erscheinen.
- Unter http://rss.perlentaucher.de/blog/index.xml werden alle neuen Blogeinträge aus "Im Ententeich" publiziert.
- Im Buch-Bereich können jetzt Schlag-und Stichwort Listen abonnieren. Unter einem Buch finden Sie z.B. den Link "Mehr Bücher aus dem Themengebiet: Reisebücher Kanada". Diese Ergebnis-Seite kann abonniert werden.

Ob es in Zukunft weitere spezialisierte RSS - Feeds für bestimmte Rubriken wie zum Beispiel für die Bücherschau oder die Magazinrundschau geben wird, werden wir sehen.


Nach dem Klick auf einen Artikel gelange ich auf eine extra Seite

Einige Newsreader zeigen bei der Darstellung eines Artikels aus dem RSS - Feed die ganze Webseite an. Aus Gründen der Sicherheit werden dabei allerdings dynamische Inhalte (wie unsere Werbung) nicht mit angezeigt.

Aus diesem Grund verweisen wir in unserem RSS - Feed auf eine extra Seite, die der Newsreader ohne Werbung anzeigt. Hier befindet sich nur der Teasertext und der Link auf die richtige Webseite zum Artikel, der dann in einem Webbrowser geöffnet werden kann.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Service Mail zu Verfügung.

Ihre Perlentaucher-Technik

Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: RSS - Feeds

Gesamtes Archiv: RSS - Feeds