Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

BÜCHER

Stichwort Geheimdienste - Seite 1 von 7

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Vor

Luke Harding: Edward Snowden. Geschichte einer Weltaffäre

Bestellen bei buecher.deCover: Luke Harding: Edward Snowden. Geschichte einer Weltaffäre

Edition Weltkiosk, Berlin 2014, ISBN 3942377098, Kartoniert, 277 Seiten, 19,90 EUR

Alles begann mit einer E-Mail ohne Absender: "Ich bin ein hochrangiger Geheimdienstmitarbeiter ..." Was folgte, war die spektakulärste Enthüllung von Staatsgeheimnissen der Geschichte, ermöglicht von einem außergewöhnlichen Mann. Die Affäre erfasste Regierungen in aller Welt, nicht zuletzt die von Bundeskanzlerin Angela Merkel, und führte ... mehr lesen

Julian Assange: Cypherpunks. Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets

Bestellen bei buecher.deCover: Julian Assange: Cypherpunks. Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets

Campus Verlag, Frankfurt/Main 2013, ISBN 359339913X, Taschenbuch, 200 Seiten, 16,99 EUR

Aus dem Englischen von Andreas Simon dos Santos. Das Internet ist eine riesige Spionagemaschine. Alles, was wir hier übertragen, wird gespeichert und ausgewertet. Regierungen weltweit greifen nach der Netzkontrolle. Ihre Komplizen, Unternehmen wie Google, Facebook, Paypal und Co, sind längst in das Geschäft mit den Daten eingestiegen und verkaufen ... mehr lesen

Olen Steinhauer: Die Spinne. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Olen Steinhauer: Die Spinne. Roman

Heyne Verlag, München 2013, ISBN 3453268210, Kartoniert, 490 Seiten, 16,99 EUR

Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader. Die geheime CIA-Abteilung der Touristen ist nahezu ausgelöscht, als Milo Weaver von seinem ehemaligen Chef Alan Drummond kontaktiert wird. Drummond macht sich große Vorwürfe, die Morde an seinen Agenten nicht verhindert zu haben. Er fordert Weaver auf, ein letztes Mal für den Geheimdienst aktiv zu werden ... mehr lesen

Magnus Pahl: Fremde Heere Ost. Hitlers militärische Feindaufklärung

Bestellen bei buecher.deCover: Magnus Pahl: Fremde Heere Ost. Hitlers militärische Feindaufklärung

Wallstein Verlag, Berlin 2013, ISBN 3861536943, Gebunden, 464 Seiten, 49,90 EUR

Die ab April 1942 unter Leitung von Reinhard Gehlen operierende Generalstabsabteilung Fremde Heere Ost bildete den Mittelpunkt von Hitlers militärischer Feindaufklärung an der Ostfront. Die Abteilung arbeitete professionell und operativ-taktisch zuverlässig. Auf strategischer Ebene wies ihre Arbeit jedoch deutliche Defizite auf: Die Leistungsfähigkeit ... mehr lesen

Christian Fuchs / John Goetz: Geheimer Krieg. Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird

Bestellen bei buecher.deCover: Christian Fuchs / John Goetz: Geheimer Krieg. Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird

Rowohlt Verlag, Reinbek 2013, ISBN 3498021389, Gebunden, 256 Seiten, 19,95 EUR

Ein amerikanisches Kriegskommando in Stuttgart befehligt Killerdrohnen in Afrika und im Nahen Osten, um mutmaßliche Terroristen umzubringen. Die NSA greift Daten von Überseekabeln ab, die von Deutschland ausgehen, und rüstet in Hessen ihre Abhörtechnik auf. US-Sicherheitskräfte nehmen auf Flughäfen Verdächtige fest. BND-Agenten horchen für die ... mehr lesen

Eckard Michels: Guillaume, der Spion. Eine deutsch-deutsche Karriere

Bestellen bei buecher.deCover: Eckard Michels: Guillaume, der Spion. Eine deutsch-deutsche Karriere

Ch. Links Verlag, Berlin 2013, ISBN 3861537087, Gebunden, 414 Seiten, 24,95 EUR

Im Jahr 1956 inszenierte die Stasi die "Flucht" des Ehepaars Guillaume aus der DDR nach Frankfurt am Main. Günter Guillaume machte dort Karriere in der SPD und fand sich 1970 unverhofft im Kanzleramt wieder, wo er von 1972 bis zu seiner Enttarnung und Festnahme 1974 persönlicher Referent von Bundeskanzler Willy Brandt war. Als "Kanzleramtsspion" ... mehr lesen

Ian McEwan: Honig. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Ian McEwan: Honig. Roman

Diogenes Verlag, Zürich 2013, ISBN 3257068743, Gebunden, 448 Seiten, 22,90 EUR

Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Serena Frome ist schön, klug und schließt gerade ihr Mathematik-Studium in Cambridge ab - eine ideale Rekrutin für den MI5, den britischen Inlandsgeheimdienst. Man schreibt das Jahr 1972. Der Kalte Krieg ist noch lange nicht vorbei, und auch die Sphäre der Kultur ist ein umkämpftes Schlachtfeld: Der MI5 will ... mehr lesen

William Boyd: Solo. Ein James-Bond-Roman

Bestellen bei buecher.deCover: William Boyd: Solo. Ein James-Bond-Roman

Berlin Verlag, Berlin 2013, ISBN 3827011582, Gebunden, 368 Seiten, 19,99 EUR

Aus dem Englischen von Patricia Klobusiczky. William Boyd, Meister der Täuschung und des doppelten Spiels, ist prädestiniert wie kein zweiter, den neuen James Bond zu schreiben. Seit "Ruhelos" gilt er als Großer der Spionageliteratur und führt nun erstmals 007 selbst auf Abwege großartiger Nervenkitzel. Von Ian Fleming Publications auserkoren, ... mehr lesen

Winfried Ridder: Verfassung ohne Schutz. Die Niederlagen der Geheimdienste im Kampf gegen den Terrorismus

Bestellen bei buecher.deCover: Winfried Ridder: Verfassung ohne Schutz. Die Niederlagen der Geheimdienste im Kampf gegen den Terrorismus

dtv, München 2013, ISBN 3423249803, Broschiert, 180 Seiten, 13,90 EUR

Das kollektive Versagen der Ermittler bei der Aufklärung der Neonazi-Morde ist kein Geheimnis mehr. Enthüllung folgte auf Enthüllung, eine peinlicher als die andere. Das Versagen hat menschliche, aber auch strukturelle Ursachen. Doch wir sind auf einen effektiven Schutz der inneren Sicherheit angewiesen. Wenn eine terroristische Kleingruppe wie die ... mehr lesen

Claus Leggewie / Horst Meier: Nach dem Verfassungsschutz. Plädoyer für eine neue Sicherheitsarchitektur der Berliner Republik

Bestellen bei buecher.deCover: Claus Leggewie / Horst Meier: Nach dem Verfassungsschutz. Plädoyer für eine neue Sicherheitsarchitektur der Berliner Republik

Archiv der Jugendkulturen, Berlin 2012, ISBN 3943774031, Gebunden, 220 Seiten, 12,00 EUR

Der Verfassungsschutz steckt in einer tiefen Vertrauens­krise. Selbst konservative Politiker fordern Aufklärung über seine Verstrickungen ins Neonazi-Milieu und stellen seine Effektivität in Frage. Claus Leggewie und Horst Meier analysieren den Verfassungsschutz als Fehlkonstruktion aus dem Kalten Krieg und geben Antworten - zu einem ständigen ... mehr lesen

Robert Littell: Philby. Porträt des Spions als junger Mann

Bestellen bei buecher.deCover: Robert Littell: Philby. Porträt des Spions als junger Mann

Arche Verlag, Hamburg 2012, ISBN 3716026808, Gebunden, 286 Seiten, 19,95 EUR

Aus dem Amerikanischen von Werner Löcher-Lawrence. Als Elitestudent, überzeugter Kommunist, MI6-Agent und sowjetischer Held ist "Kim" Philby nicht nur einer der schillerndsten Protagonisten des Kalten Krieges sondern auch ein Mann, dessen wahre Motive bis heute im Dunkeln liegen. In einem kühnen Spiel mit Fakten und Fiktion geht Robert ... mehr lesen

Moti Kfir / Ram Oren: Sylvia Rafael. Mossad-Agentin

Bestellen bei buecher.deCover: Moti Kfir / Ram Oren: Sylvia Rafael. Mossad-Agentin

Arche Verlag, Zürich 2012, ISBN 3716026689, Gebunden, 333 Seiten, 21,95 EUR

Als bei den Olympischen Spielen in München im September 1972 elf israelische Sportler von einer palästinensischen Terrorgruppe überfallen wurden, endete der dilettantische Befreiungsversuch der deutschen Behörden in einem Desaster, das insgesamt siebzehn Menschen, darunter allen Geiseln, das Leben kostete. Israel reagierte mit der ... mehr lesen

Gerhard Seyfried: Verdammte Deutsche. Spionageroman

Bestellen bei buecher.deCover: Gerhard Seyfried: Verdammte Deutsche. Spionageroman

Albrecht Knaus Verlag, München 2012, ISBN 3813504271, Gebunden, 416 Seiten, 22,99 EUR

Als der deutsche Marineoffizier Adrian Seiler im Sommer 1911 nach London geschickt wird, um an der Botschaft auszuhelfen, ahnt er nicht, was ihm bevorsteht. Er weiß nicht, dass in England eine hysterische Angst vor deutschen "Schläfern" und Spionen herrscht. Dass er deshalb von einem englischen Agenten überwacht wird. Dass er sich ernsthaft ... mehr lesen

Hal Vaughan: Coco Chanel - Der schwarze Engel. Ein Leben als Nazi-Agentin

Bestellen bei buecher.deCover: Hal Vaughan: Coco Chanel - Der schwarze Engel. Ein Leben als Nazi-Agentin

Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2011, ISBN 3455502261, Gebunden, 384 Seiten, 22,90 EUR

Aus dem Amerikanischen von Gerlinde Schermer-Rauwolf, Robert A. Weiß und Bernhard Jendricke. Coco Chanel, die Verkörperung des guten Geschmacks, eine Nazi-Agentin? Hal Vaughan erzählt von der dunklen Seite der einflussreichsten Modeschöpferin des 20. Jahrhunderts. Wie geschah es, dass aus dem Waisenkind Gabrielle Chasnel die mondäne ... mehr lesen

Sybille Bedford: Jagd auf einen Lebemann. Der Prozess Dr. Ward. Eine Gerichtsreportage

Bestellen bei buecher.deCover: Sybille Bedford: Jagd auf einen Lebemann. Der Prozess Dr. Ward. Eine Gerichtsreportage

Schirmer und Mosel Verlag, München 2011, ISBN 3829605439, Gebunden, 112 Seiten, 12,80 EUR

John Profumo, britischer Kriegsminister, stürzte 1963 über eine Affäre mit dem Callgirl Christine Keeler, die gleichzeitig ein Verhältnis mit einem sowjetischen Marineattache hatte. Schillernder Hintermann dieser Revolvergeschichte, in der es um Sex und Drogen, Poolparties und Parlamentarier, Meineide und Messerstechereien, britische ... mehr lesen

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Literaturfähige Zentralliebe

24.04.2014: Als einzigartig aufrichtig, beiläufig poetisch und wunderbar unaufgeregt preist die Zeit Tomas Espedals Liebesroman "Wider die Natur". Die FAZ liest bewegt Michail Ryklins "Buch über Anna". In "Americanah" gelingt Chimamanda Ngozi Adichie die Gratwanderung zwischen Theorie und Pathos, findet die FR (hier unser Vorgeblättert). Und die taz betrachtet ergriffen Joe Saccos Leporello zur Schlacht an der Somme von 1916. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Luiz Ruffato: Feindliche Welt

17.04.2014: Der brasilianische Schriftsteller Luiz Ruffato schrieb einen fünfbändigen Romanzyklus mit dem Titel "Vorläufige Hölle". Schauplatz des zweiten Bandes mit dem Titel "Feindliche Welt" ist Zé Pintos Gasse, ein Armenviertel der Textilindustriestadt Cataguases im Landesinneren Brasiliens. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen

Leila Guerriero: Strange Fruit

14.04.2014: Die argentinische Journalistin Leila Guerriero erzählt in "Strange fruit" von einer Gruppe junger Studenten, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Toten in den Massengräbern der Diktatur zu identifizieren - und mit ihren Methoden mittlerweile im Kongo wie im Kosovo gefragt ist. Lesen Sie hier den Auszug aus dem Reportagenband. Mehr lesen

Chimamanda Ngozi Adichie: Americanah

07.04.2014: Die nigerianische Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie erzählt in "Americanah" die Liebesgeschicht von Ifemelu, die nach Amerika geht, und von Obinze, den es nach London verschlägt. In Lagos treffen sie sich nach Jahren wieder, jedoch hat Obinze nun Frau und Kind. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Americanah". Mehr lesen

Geert Buelens: Europas Dichter und der Erste Weltkrieg

31.03.2014: Sommer 1914: Millionen Männer zogen singend an die Front, und die Dichter standen dabei in vorderster Linie. Englische war poets und deutsche Expressionisten, französische Dadaisten und russische Futuristen, flämische, ungarische und baltische Autoren kämpften mit  Waffe und Worten. Lesen Sie hier einen Auszug aus Geert Buelens' Untersuchung "Europas Dichter und der Erste Weltkrieg". Mehr lesen