Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

BÜCHER

Arabischer Frühling - Seite 1 von 2

Zurück | 1 | 2 | Vor

Boualem Sansal: Allahs Narren. Wie der Islamismus die Welt erobert

Bestellen bei buecher.deCover: Boualem Sansal: Allahs Narren. Wie der Islamismus die Welt erobert

Merlin Verlag, Gifkendorf 2013, ISBN 3875363094, Gebunden, 164 Seiten, 14,95 EUR

"Ich lehne es ab, mich von der Angst besiegen zu lassen." Boualem Sansal Schreiben ist seine Art zu kämpfen, dabei steht der Friedenspreisträger Boualem Sansal eigentlich für Dialog und Verständigung. Trotzdem warnt er eindringlich vor den Gefahren des Islamismus. In seinem Essay beschreibt der algerische Schriftsteller voller Leidenschaft, ... mehr lesen

Navid Kermani: Ausnahmezustand. Reisen in eine beunruhigte Welt

Bestellen bei buecher.deCover: Navid Kermani: Ausnahmezustand. Reisen in eine beunruhigte Welt

C. H. Beck Verlag, München 2013, ISBN 3406646646, Gebunden, 253 Seiten, 19,95 EUR

Man könnte ihn die Welt hinter Lampedusa nennen: den Krisengürtel, der sich von Kaschmir über Pakistan, Afghanistan und Iran bis in die Arabische Welt und bis an die Grenzen und Küsten Europas erstreckt. Navid Kermani hat die Orte besucht, an denen keine Übertragungswagen von CNN stehen und dennoch hoch gefährliche Schwelbrände den Weltfrieden ... mehr lesen

Jean-Pierre Filiu / Cyrille Pomes: Der arabische Frühling. Graphic Novel

Bestellen bei buecher.deCover: Jean-Pierre Filiu / Cyrille Pomes: Der arabische Frühling. Graphic Novel

Carlsen Verlag, Hamburg 2013, ISBN 3551736502, Gebunden, 112 Seiten, 15,90 EUR

Am 17. Dezember 2010 beschlagnahmt die Polizei in der tunesischen Kleinstadt Sidi Bouzid den Obst- und Gemüsekarren eines jungen Straßenverkäufers - das Einzige, das er besaß, um seine Mutter und seine sechs Geschwister zu ernähren. In einer letzte Geste des Protests gegen jahrelange Schikanen und Demütigungen zündet sich Mohamed Bouazizi selbst ... mehr lesen

Rosa Yassin Hassan: Wächter der Lüfte.

Bestellen bei buecher.deCover: Rosa Yassin Hassan: Wächter der Lüfte

Alawi Verlag, Köln 2013, ISBN 3941822101, Gebunden, 342 Seiten, 22,00 EUR

Aus dem Arabischen von Stephan Milich und Christine Battermann. Im Mittelpunkt des Romans steht Anat Ismail, eine junge Syrerin, die für die kanadische Botschaft in Interviews mit Flüchtlingen aus unterschiedlichsten Teilen des Nahen Ostens und Nordafrikas dolmetscht. Sie lernt Dschawad kennen, der, kaum dass die beiden ein Paar geworden sind, verhaftet ... mehr lesen

Wolfgang Kraushaar: Aufruhr der Ausgebildeten. Vom Arabischen Frühling zur Occupy-Bewegung

Bestellen bei buecher.deCover: Wolfgang Kraushaar: Aufruhr der Ausgebildeten. Vom Arabischen Frühling zur Occupy-Bewegung

Hamburger Edition, Hamburg 2012, ISBN 3868542469, Gebunden, 255 Seiten, 12,00 EUR

Das Jahr 2011 war das Jahr der unerwarteten und sich weltweit immer weiter ausbreitenden Proteste. Sie reichen inzwischen vom Arabischen Frühling bis zu den Anti-Banken-Protesten von Occupy Wall Street . Millionen sind aus Angst vor einem Börsencrash und einem Kollaps der Finanz- und Wirtschaftssysteme auf die Straßen gegangen. Wer sind die Akteure ... mehr lesen

Kristin Helberg: Brennpunkt Syrien. Einblick in ein verschlossenes Land

Bestellen bei buecher.deCover: Kristin Helberg: Brennpunkt Syrien. Einblick in ein verschlossenes Land

Herder Verlag, Freiburg 2012, ISBN 3451065444, Kartoniert, 200 Seiten, 9,99 EUR

Kristin Helberg bringt uns die Politik, die Kultur und die Menschen Syriens nahe, indem sie von ihren Erlebnissen und Begegnungen in dem Land berichtet, das ihr zur zweiten Heimat geworden ist. Kristin Helberg liefert den Schlüssel zum Verständnis Syriens. ... mehr lesen

Boualem Sansal: Maghreb - eine kleine Weltgeschichte.

Bestellen bei buecher.deCover: Boualem Sansal: Maghreb - eine kleine Weltgeschichte

Berlin University Press, Berlin 2012, ISBN 3862800415, Gebunden, 126 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe. Ein Bogen, der sich über vier Jahrtausende und Tausende von Meilen spannt, von den Quellen des Nils bis zu den Kanaren, immer den Berbern, der Urbevölkerung des Maghreb, auf der Spur. Und zugleich auf der Suche nach Neuorientierung für jene Region, in der der arabische Frühling seine ersten Jasminblüten ... mehr lesen

Magdy El Shafee: Metro. Kairo Underground

Bestellen bei buecher.deCover: Magdy El Shafee: Metro. Kairo Underground

Edition Moderne, Zürich 2012, ISBN 3037310995, Gebunden, 104 Seiten, 18,00 EUR

Schihab, ein junger Software-Ingenieur aus Kairo, gerät in die Fänge von korrupten Geschäftemachern. Nachdem er den Mord an einem Geschäftsmann, der ihn unterstützen wollte, beobachten musste, beschließt er eine Bank zu überfallen, um seine Schulden begleichen zu können. Nun sind ihm nicht nur seine Gläubiger, sondern auch die Polizei auf den ... mehr lesen

Jonathan Littell: Notizen aus Homs.

Bestellen bei buecher.deCover: Jonathan Littell: Notizen aus Homs

Hanser Berlin, Berlin 2012, ISBN 3446240896, Gebunden, 240 Seiten, 18,90 EUR

Aus dem Französischen von Dorit Gesa Engelhardt. Im Januar 2012 lassen sich Jonathan Littell und sein Fotograf von Angehörigen der Syrischen Befreiungsarmee heimlich ins Land schleusen. Seine Erlebnisse und Beobachtungen dort hat Littell in zwei Notizheften festgehalten. Was die Veröffentlichung dieser Hefte rechtfertigt , schreibt er selbst, ist ... mehr lesen

Samar Yazbek: Schrei nach Freiheit. Bericht aus dem Inneren der syrischen Revolution

Bestellen bei buecher.deCover: Samar Yazbek: Schrei nach Freiheit. Bericht aus dem Inneren der syrischen Revolution

Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2012, ISBN 3312005310, Gebunden, 224 Seiten, 17,90 EUR

Aus dem Arabischen von Larissa Bender. "Ich glaube nur, was ich mit eigenen Augen sehe" - mit diesem Vorsatz nimmt die Journalistin Samar Yazbek an der Revolution gegen das Regime al-Assads in Syrien teil. Sie geht auf die Straße, befragt Demonstranten, aus der Haft entlassene Dissidenten, aber auch Polizisten. Bald wird sie selbst in die ... mehr lesen

Larissa Bender (Hrsg.): Syrien. Der schwierige Weg in die Freiheit

Bestellen bei buecher.deCover: Larissa Bender  (Hg.): Syrien. Der schwierige Weg in die Freiheit

Dietz Verlag, Bonn 2012, ISBN 3801204332, Kartoniert, 201 Seiten, 14,90 EUR

Während der "Arabische Frühling" die Diktatoren in Tunesien, Ägypten und Libyen zu Fall brachte, klammert sich das Regime in Syrien an die Macht und geht mit äußerster Brutalität gegen friedliche Demonstrierende vor. Doch trotz Tausender Toter und Hunderttausender Verwundeter, Verhafteter, Vertriebener und Verschwundener weichen die ... mehr lesen

Hans Platzgumer: Trans-Maghreb. Novelle vom Bauträger Anton Corwald

Bestellen bei buecher.deCover: Hans Platzgumer: Trans-Maghreb. Novelle vom Bauträger Anton Corwald

Limbus Verlag, Innsbruck 2012, ISBN 3902534559, Gebunden, 118 Seiten, 13,90 EUR

März 2011. Ein österreichischer Ingenieur, der am Bau der prestigeträchtigen Bahnlinie Trans-Maghreb in der libyschen Wüste beteiligt ist, kann sich durch Flucht außer Landes retten, nachdem der Aufstand ausgebrochen ist. Zurück in Wien erkennt er auf Fernsehbildern die Leiche des Bauträgers - eine Spurensuche beginnt. "Trans-Maghreb" ... mehr lesen

Tahar Ben Jelloun: Arabischer Frühling. Vom Wiedererlangen der arabischen Würde

Bestellen bei buecher.deCover: Tahar Ben Jelloun: Arabischer Frühling. Vom Wiedererlangen der arabischen Würde

Berlin Verlag, Berlin 2011, ISBN 3827010489, Kartoniert, 128 Seiten, 10,00 EUR

Aus dem Französischen von Christiane Kayser. Das Zentrum der Welt hat sich nach Nordafrika verlagert. Ägypten, Tunesien, Libyen. Welche anderen Länder werden noch folgen? Das Volk geht auf die Straße und besetzt die Plätze: Kifaya - es reicht! Manchmal solidarisieren sich Polizei und Militär und alles geht ganz schnell, ... mehr lesen

Gudrun Krämer: Demokratie im Islam. Der Kampf für Toleranz und Freiheit in der arabischen Welt

Bestellen bei buecher.deCover: Gudrun Krämer: Demokratie im Islam. Der Kampf für Toleranz und Freiheit in der arabischen Welt

C. H. Beck Verlag, München 2011, ISBN 3406621260, Broschiert, 219 Seiten, 14,95 EUR

In Tunesien, Ägypten, Libyen und anderen arabischen Ländern kämpfen Bürger für die Demokratie - aber für welche? Steht am Ende eine "islamische Republik" oder ein säkularer Staat nach westlichem Muster? Ist ein demokratischer Rechtsstaat auf der Basis der Scharia überhaupt denkbar? Gudrun Krämer beschreibt, ... mehr lesen

Volker Perthes: Der Aufstand. Die arabische Revolution und ihre Folgen

Bestellen bei buecher.deCover: Volker Perthes: Der Aufstand. Die arabische Revolution und ihre Folgen

Pantheon Verlag, München 2011, ISBN 3570551741, Kartoniert, 224 Seiten, 12,99 EUR

Erst in Tunesien, dann in Ägypten, dann in immer mehr Staaten der Region haben die Menschen im Nahen Osten und Nordafrika begonnen, ihr politisches Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Auch wenn 2011 zunächst nur einige Autokraten stürzten und die Mühen des Aufbaus demokratischer Staaten und Gesellschaften noch ausstehen, erleben ... mehr lesen

Zurück | 1 | 2 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Irgendwie elegant

23.04.2014: Auch wenn Michael Ballhaus in seiner Autobiografie mit schmuddeligen Details geizt, hat die SZ "Bilder im Kopf" mit Gewinn gelesen. Die FAZ verfolgt fasziniert, wie Karl Ove Knausgård banale Erinnerung in soghafte Sprache verwandelt. Allerfeinstes Wortkino sieht die FR in Martin Lechners Debütroman "Kleine Kassa". Und die NZZ empfiehlt Robert Spaemanns "Meditationen eines Christen". Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Luiz Ruffato: Feindliche Welt

17.04.2014: Der brasilianische Schriftsteller Luiz Ruffato schrieb einen fünfbändigen Romanzyklus mit dem Titel "Vorläufige Hölle". Schauplatz des zweiten Bandes mit dem Titel "Feindliche Welt" ist Zé Pintos Gasse, ein Armenviertel der Textilindustriestadt Cataguases im Landesinneren Brasiliens. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen

Leila Guerriero: Strange Fruit

14.04.2014: Die argentinische Journalistin Leila Guerriero erzählt in "Strange fruit" von einer Gruppe junger Studenten, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Toten in den Massengräbern der Diktatur zu identifizieren - und mit ihren Methoden mittlerweile im Kongo wie im Kosovo gefragt ist. Lesen Sie hier den Auszug aus dem Reportagenband. Mehr lesen

Chimamanda Ngozi Adichie: Americanah

07.04.2014: Die nigerianische Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie erzählt in "Americanah" die Liebesgeschicht von Ifemelu, die nach Amerika geht, und von Obinze, den es nach London verschlägt. In Lagos treffen sie sich nach Jahren wieder, jedoch hat Obinze nun Frau und Kind. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Americanah". Mehr lesen

Geert Buelens: Europas Dichter und der Erste Weltkrieg

31.03.2014: Sommer 1914: Millionen Männer zogen singend an die Front, und die Dichter standen dabei in vorderster Linie. Englische war poets und deutsche Expressionisten, französische Dadaisten und russische Futuristen, flämische, ungarische und baltische Autoren kämpften mit  Waffe und Worten. Lesen Sie hier einen Auszug aus Geert Buelens' Untersuchung "Europas Dichter und der Erste Weltkrieg". Mehr lesen