Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

The Clash

Cover: The Clash
Heyne Verlag, München 2011
ISBN 9783453675940
Kartoniert, 408 Seiten, 16,99 EUR

Klappentext

Von Joe Strummer, Mick Jones, Paul Simonon und Topper Headon. Aus dem Englischen von Violeta Topalova. Sie waren Pioniere, Ikonen und Revolutionäre. Wie kaum eine andere Band haben The Clash die Musikgeschichte geprägt. Ihr erstes Album gilt als Meilenstein des Punkrock, später experimentierten sie mit Hip-Hop, Dub und Jazz. Das Album London Calling zählt heute zu einem der wichtigsten Werke der Rockmusik. Gleichzeitig waren sie eine politische Band, deren bewegte Historie immer wieder Anlass für Diskussionen bot. In diesem ersten offiziellen Bandbuch erzählen die Musiker ihre Sicht der Dinge, ergänzt wird das Werk mit unveröffentlichten Fotos und Archivmaterial.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 11.07.2011

Alles in allem gefällt Klaus Bittermann dieser Interviewband über die Geschichte der britischen Punkband The Clash. Das Besondere an diesem Fanbuch scheint ihm, dass ausschließlich die vier Bandmitglieder Joe Strummer, Mick Jones, Paul Simonon und Topper Headon zu Wort kommen. Auch wenn dem Werk daher der "distanzierte Blick" abgeht, hat Bittermann es mit Gewinn gelesen, zumal sich die Selbstbeweihräucherung sehr in Grenzen hält. Deutlich wird für ihn, dass The Clash keineswegs eine "simple Agitpropband" waren, sondern politischen Widerstand und Glamour stilvoll zu integrieren wussten. Nicht zuletzt freut sich der Rezensent über das "grandiose Foto- und Textmaterial", das der Band bietet.
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Bücher zum gleichen Themenkomplex

Wolfgang Müller: Subkultur Westberlin 1979-1989.

Cover: Wolfgang Müller. Subkultur Westberlin 1979-1989. Philo Fine Arts, 2013.
Philo Fine Arts, Hamburg 2013.
Angeschoben von den Impulsen des Punk entwickelt sich in Westberlin Ende der Siebziger eine vielfältige Subkultur. Super-8-Kinos, Bands und Minilabels werden gegründet, Fanzines kopiert, illegale Bars … mehr lesen

Udo Bermbach: Mythos Wagner.

Cover: Udo Bermbach. Mythos Wagner. Rowohlt Verlag, 2013.
Rowohlt Verlag, Berlin 2013.
Richard Wagner ist ein Mythos, nicht nur der Deutschen: Im Mai 2013 wird zum 200. Mal der Geburtstag des Komponisten gefeiert, dessen Werk und Leben seit über… … mehr lesen

Wilfried Klei: These Walls Are Soaked with Music!. Bunker Ulmenwall Bielefeld - Geschichten von '56 bis morgen

Cover: Wilfried Klei  (Hg.). These Walls Are Soaked with Music! - Bunker Ulmenwall Bielefeld - Geschichten von '56 bis morgen. tpk-Verlag, 2013.
tpk-Verlag, Bielefeld 2013.
Das Wesen des Bunker Ulmenwall kann durch die Auflistung der Berühmtheiten, die auf seiner Bühne standen, nicht erfasst werden. "These walls are soaked with music!", sagte der amerikanische& … mehr lesen

Max Dax/Anne Waak: Spex: Das Buch. 33 1/3 Jahre Pop

Cover: Max Dax  (Hg.)  Anne Waak  (Hg.). Spex: Das Buch - 33 1/3 Jahre Pop. Metrolit Verlag, 2013.
Metrolit Verlag, Berlin 2013.
Die besten Texte über Musik und Popkultur aus über drei Jahrzehnten: Diedrich Diederichsen, Dietmar Dath, Clara Drechsler, Rainald Goetz, Christoph Gurk, Barbara Kirchner, Jutta Koether, Joachim Lottmann, … mehr lesen

Jens Rosteck: Edith Piaf. Hymne an das Leben

Cover: Jens Rosteck. Edith Piaf - Hymne an das Leben. Propyläen Verlag, 2013.
Propyläen Verlag, Berlin 2013.
Mit ihren Chansons bezauberte sie Millionen, ihre Bühnenpräsenz war legendär. Ihr dramatischer Lebensweg vom halb verhungerten Gossenkind zum international gefeierten Star bot Stoff für unzählige Filme … mehr lesen

Archiv: Buchautoren