Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Rainer Merkel

Das Unglück der anderen

Kosovo, Liberia, Afghanistan

Cover: Das Unglück der anderen

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012
ISBN 9783100484437
Gebunden, 480 Seiten, 22,99 EUR

Bestellen bei Buecher.de

Klappentext

Rainer Merkel, der ein Jahr lang als Mitarbeiter bei der Hilfsorganisation Cap Anamur in einer Psychiatrie in Liberia gearbeitet hat, reist in drei vom Krieg verwüstete Länder. In seinen Reportagen fragt er, welche Anziehungskraft Traumata und Gewalt auf Menschen haben können. Friedensarbeiter, Traumatherapeut oder Bundeswehrsoldat: Sie alle suchen die Grenzerfahrung, die nicht intensiv genug sein kann. Als "Embedded Journalist" im Feldlager der Bundeswehr in Afghanistan wird Merkel plötzlich mit seiner eigenen Geschichte und seinen eigenen Traumata konfrontiert. Es zeigt sich, dass das Unglück der anderen unsere Trauer ist.

BuchLink. In Kooperation mit den Verlagen (Info):
Rainer Merkel: "Das Unglück der anderen" - Leseprobe bei S. Fischer

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.12.2012

Ein Mann auf der Suche nach den Traumata des Krieges - im Kosovo, in Liberia und Afghanistan. Wiebke Porombka lässt sich auf Rainer Merkels Reportagen ein und stellt fest: Die Subjektivität in den Texten ist irritierend. Auch ahnt Porombka, dass der Autor sich dieser Subjektivität nicht bewusst ist. So liest sie von gescheiterten Interviews und Merkels Vater-Beziehung. Dass ihre Empathie und ihr Interesse dennoch nicht versiegen, liegt am Stoff. Laut Rezensentin ein Haufen erkenntnisstiftendes Potenzial, das zu aktivieren dem Autor auch mitunter gelingt.

Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Gebraucht finden bei abebooks

Bestellen bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 04.10.2012

Rezensentin Andrea Böhm geht mit Rainer Merkels neuem Buch "Das Unglück der anderen" hart ins Gericht. Große Erwartungen hatte die Kritikerin an das Werk, in dem Merkel herausfinden wollte, welche "Anziehungskraft" Trauma und Gewalt auf ausländische Helfer, Therapeuten oder Soldaten haben. Leider erhält sie hier aber nur detailreiche Berichte über Merkels Reisevorbereitungen, Einblicke in die Speisekarten seiner Lieblingsrestaurants und "pathetische" und inhaltsleere Beobachtungen aus einer Psychiatrie im Kosovo. Weder in Liberia, wo der Autor ein Jahr lang in einer Hilfsorganisation arbeitete, noch im Kosovo oder in Afghanistan, wo er ausschließlich Stützpunkte der Bundeswehr besucht, erfährt die Rezensentin etwas über Kriegserfahrungen und Traumata der einheimischen Bevölkerung und der ausländischen Helfer. Und so muss sie schließlich gestehen, dass sie die Lektüre dieses Buches geärgert hat.

Gebraucht finden bei abebooks

Bestellen bei buecher.de
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Newsletter abonnieren

Möchten Sie über unsere neuen Artikel, die Feuilletons und die besten Bücher informiert sein? Abonnieren Sie unsere Newsletter!

Rainer Merkel

Rainer Merkel ist 1964 in Köln geboren, hat Psychologie und Kunstgeschichte studiert und lebt in Berlin.mehr lesen

Anzeige
S. Fischer Verlag

Bücher zum gleichen Themenkomplex

Archiv: Buchautoren