Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Liao Yiwu

Vier Lehrmeister

Hörspiel. 1 CD

Cover: Vier Lehrmeister

Hörbuch Hamburg, Hamburg 2012
ISBN 9783899033939
CD, 14,99 EUR

Bestellen bei Buecher.de

Klappentext

1 CD, 70 Minuten. Aus dem Chinesischen von Brigitte Höhenrieder und Martina Hasse. Hörspiel von Andrea Getto. Mit Martin Engler, Sascha Icks, Horst Mendroch, Heinrich Giskes, Lisa Hagmeister und Mirco Kreibich. Der Hunger, die Schande, die Obdachlosigkeit und das Gefängnis, das seien seine Lehrmeister, formuliert der chinesische Autor Liao Yiwu in einer Rede, die er vor dem unabhängigen chinesischen PEN-Zentrum 2007 halten sollte, aber nicht konnte. Der Hunger, die Schande, die Obdachlosigkeit und das Gefängnis sind auch die Erfahrungen vier seiner Interviewpartner in der Gesprächssammlung "Fräulein Hallo und der Bauernkaiser. Chinas Gesellschaft von unten". Ein Leichenschminker erzählt von seinen Erlebnissen während der großen Hungersnöte. Ein Leprakranker vom Ausgestoßensein aus der Dorfgemeinschaft. Die 18-jährige Fräulein Hallo, die vor dem Fernseher aufgewachsen ist und haltlos in den Tag hineinlebt, vom Fansein. Ein Ausbrecherkönig von seinem Versuch, dem Gefängnis zu entkommen. Collagiert mit Gedichten, die der Autor bei seinem bisher ersten Besuch in Deutschland 2010 im Studio vortrug, werfen die Texte ein Schlaglicht auf die kollektiven Traumata Chinas.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 09.10.2012

Renate Meinhof "schaudert" es unter der großen Kargheit der Sprache des chinesischen Autors Liao Yiwu, die auch die Inszenierung dieses Hörbuchs auszeichnet. Der Autor verknüpft darin Geschichten aus seinem Gesprächsband "Fräulein Hallo und der Bauernkaiser" mit eigenen Erlebnissen, wobei die vier Lehrmeister des Titels der Hunger, die Schande, die Obdachlosigkeit und das Gefängnis sind. Der Autor, der selbst im Zuge des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens vier Jahre im Gefängnis saß und seit 2011 im deutschen Exil lebt, erzählt, das ist der Rezensentin aufgefallen, ohne "Hass, ohne Wut". Darin aber liegt für Meinhof gerade das Berührende dieser Geschichten.

Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Gebraucht finden bei abebooks

Bestellen bei buecher.de

Stichwörter

Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Liao Yiwu

Liao Yiwu, geboren 1958 in der chinesischen Provinz Sichuan, ist Dichter und Romanautor. Er wuchs als Kind in der großen Hungersnot der 60er Jahre auf und lebte jahrelang von verschiedensten ... mehr lesen

Bücher zum gleichen Themenkomplex

Bücher zu ähnlichen Themen

Archiv: Buchautoren