Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Newsletter abonnieren

Newsletter Archiv

Am Morgen

Mathias Döpfner über Google, Hector Abad über Venezuela und Boualem Sanasl über das nicht existente Algerien

01.01.1970 9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU 16.04.2014. In der FAZ bekennt Mathias Doepfner seine Angst vor Google. Nicht ohne Argumente - aber wollen wir uns die Demokratie wirklich von Kim Jong Un erklaeren lassen, fragt Netzwertig dazu. Die EU hatte keinen…mehr lesen

Swetlana Alexijewitsch über die Rückkehr des roten Menschen, Googles Drohnen und Berlin wird immer beschaulicher

01.01.1970 9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU Wo Gewalt wieder ein Ideal ist 15.04.2014. In der FAZ erlebt Swetlana Alexijewitsch die Rueckkehr des roten Menschen. Slate fuerchtet, dass Europas Sonne lange nicht ueber der Ukraine scheinen wird. Techcrunch fragt, was Google und…mehr lesen

Hurrapatriotismus in Moskau, verpatzte Osterfestspiele in Salzburg, Baden-Baden und Berlin,

01.01.1970 EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU Durch die szenische Schoenheitswaschmaschine gedreht 14.04.2014. Furchtbares Wochenende! Die Kritiker mussten in Salzburg eine missratene "Arabella", in Berlin einen umstrittenen "Tannhaeuser" und in Baden-Baden eine zu laute "Manon Lescaut" durchhalten. Die Presse meldet, dass Claus…mehr lesen

Am Mittag

Bücherschau: Rudolf Steiner, Dominique Manotti und Tahar Ben Jelloun. Medienticker: Weltbild und Google Glass.

01.01.1970 Eine unverzichtbare Grundlage fuer kuenftige Arbeiten sieht die FAZ im neuen Band von Rudolf Steiners Ausgewaehlten Schriften ueber die Entstehung der Anthroposophie. Die Zeit ebenso beeindruckt wie bewegt von den zornig-zarten Gedichten Yahya Hassans (hier unser Vorgeblaettert). Und die…mehr lesen

Der NSA-Komplex, das Bloßstellungsgesetz und die Treue

01.01.1970 15.04.2014. Sehr beeindruckt liest die NZZ Dorothee Elmigers Roman "Schlafgaenger", der ihr vor Augen fuehrt, was Haltlosigkeit bedeutet. Die SZ emfpiehlt noch einmal mit Nachdruck Marcel Rosenbachs und Holger Starks Bilanz "Der NSA-Komplex". Die FAZ widmet sich "Divus 15.04.2014.…mehr lesen

Botho Strauß hochkomisch, Nabokovs Vorlesungen über russische Literatur und das Ende des Formatfernsehens

01.01.1970 Die Freakshow der Passanten 14.04.2014. Einen hochkomischen Botho Strauss lernt die FAZ mit Heinz Strunks Hoerbuch "Der zurueck in sein Haus gestopfte Jaeger" kennen. Gut gefallen hat ihr auch Christian Brueckners poetisch sinfonische Lesung von Goethes "Wahlverwandtschaften". Die SZ…mehr lesen

Am Abend

Die Rolling Stones sehen, Neue Musik hören, über die tiefsten Höhlen der Welt lesen

01.01.1970 Der New Yorker schildert die Schoenheit und Gefahren beim Klettern und Tauchen in den tiefsten Hoehlen der Welt. Die Regisseure William Friedkin und Nicolas Winding Refn halten eine Masterclass ab. Thomas Meyer erzaehlt im SWR, wie er lernte, Neue…mehr lesen

Adam Thirwell über Gottfried Benn lesen, über Italiens Irrfahrt durch Europa hören und noch einmal das alte West-Berlin sehen

01.01.1970 Das wimmelnde, isolierte Ich 15.04.2014. In The New Republic begreift Adam Thirwell mit dem ausgeschlossenen Gottfried Benn die Schande als aesthetische Form. WDR5 geht mit Italien auf Irrfahrt durch Europa, der Deutschlandfunk denkt ueber Helden in den neuen Fernsehserien…mehr lesen

Der Ursprung der Musik, die Wahlen in Algerien und die Regierungstreue von Geheimdiensten

01.01.1970 Klanglandschaften der Wildnis 14.04.2014. In der New York Times erinnert John Jeremiah Sullivan an unbesungene Blues-Heroinen. Telerama interviewt die Schriftstellerin Maïssa Bey zu den Wahlen in Algerien. die Autorin 3sat zeigt in seiner Mediathek die "Arabella" aus Salzburg. Der…mehr lesen

Bücherbrief

>Die besten Bücher im April<

01.01.1970 Sasa Stanisic hat fuer "Vor dem Fest" (bestellen) den Leipziger Buchpreis gewonnen und es gab eigentlich keinen Rezensenten, der fand, dass er das nicht verdient haette. Stanisic erzaehlt in seinem zweiten Roman von einem fiktiven Dorf in der Uckermark.…mehr lesen

>Die besten Bücher im März<

01.01.1970 Der Garten der Dissidenten. Roman Schon lange hat kein Roman von Jonathan Lethem die Kritiker so umgehauen wie "Der Garten der Dissidenten". Es ist der zweite autobiografisch gepraegte nach der "Festung der Einsamkeit". Angelehnt an die Geschichte seiner kommunistischen…mehr lesen

>Die besten Bücher im Februar<

01.01.1970 Ganz klar den ultimativen Roman zur Krise hat Rafael Chirbes mit "Am Ufer" vorgelegt, da sind sich die Rezensenten einig. In der Welt beschreibt Claus-Ulrich Bielefeld beschreibt die wuetende Geschichte um Krisenprofiteure, Urheber und mitschuldige Verlierer in der maroden…mehr lesen