Stichwort

Völkermord

Rubrik: Bücherbrief - 10 Artikel

Vorstoß in die vierte Dimension

Bücherbrief 08.05.2015 […] einmaliges Buch: "Avantgarde und Unterhaltung in einem." Sachbuch Rolf Hosfeld Tod in der Wüste - Der Völkermord an den Armeniern C. H. Beck Verlag 2015, 288 Seiten, 24,95 Euro (Bestellen) Rolf Hosfeld, Leiter des Lepsius-Hauses in Potsdam, das sich ganz besonders auf die Erforschung des Völkermords an den Armeniern konzentriert, hat zum hundertsten Jahretags dieses Gewaltverbrechens eine kompakte […] Möller in der Welt. Als Ergänzung unbedingt zu empfehlen ist Jürgen Gottschlichs Band "Beihilfe zum Völkermord" (bestellen) über die zu wenig bekannte deutsche Rolle bei der Vernichtung der Armenier. Die deutschen, so stellt sich hier heraus, hätten auf ihren Kriegsverbündeten einwirken und den Völkermord verhindern können. Sehr lesenswert zum Thema auch die im Perlentaucher veröffentlichte Rede Aleida […] Aleida Assmanns zum Thema, die auch aus Hosfeld zitiert. Aktuelle Diskussionen zum Thema unter dem Stichwort "Völkermord an den Armeniern". Mark Thompson Geburtsurkunde Die Geschichte von Danilo Kiš Carl Hanser Verlag 2015, 512 Seiten, 29,90 Euro (Bestellen) Jochen Schimmang verehrt Danilo Kiš nicht nur als großen Schriftsteller der Moderne, sondern auch als einen antiidentitären Denker, der jede Form […]

Bücherbrief April 05

Bücherbrief 26.04.2005 […] leben, mit kurzen Kapiteln, die den Aufstieg Mustafa Kemal Attatürks, aber auch den Völkermord an den Armeniern beschreiben. Ein "großes" Werk, dieses Panorama aus bewegten Familiengeschichten und grausamen Schlachtenszenen, detaillierten historischen Abrissen und phantasievollen Erzählungen. Genozid Der Völkermord an den Armeniern vor neunzig Jahren beschäftigt derzeit Politik wie Feuilletons. Einige […] Erinnerungsarbeit. Taner Akcam analysiert in seinem neu aufgelegten "Standardwerk" (taz) die türkische Haltung zum Völkermord anhand türkischer Quellen. Die SZ bedauert allerdings, dass neuere Forschungsergebnisse in der unverändert gebliebenen Edition von "Armenien und der Völkermord" nicht berücksichtigt werden. Huberta von Voss' "Porträt einer Hoffnung" in dem sie die Lebensbilder einzelner Armenier […] "Operation Nemesis" vor allem als gigantische Umverteilung von Reichtum und benennt Täter und Profiteure, bemerkt die taz, die wie die FAZ das Buch für gelungen hält. Wolfgang Gust dokumentiert mit "Der Völkermord an den Armeniern" einer Auswahl an Dokumenten aus dem Politischen Archiv des Auswärtigen Amts, wie gut informiert das Deutsche Reich über die Vorgänge war und wie es die Gräueltaten des Verbündeten […]