Stichwort

Überwachung

Rubrik: Essay - 8 Artikel

Aufruhr im Zwischenreich - Teil 4

Essay 17.10.2014 […] delegitimieren. In der nüchternen Analyse des Soziologen dient das unzeitgemäße Anheizen eines "anti-suizidalen" Klimas ohnehin ganz handfesten Interessen: "Das Krankmachen des Suizids und die Überwachung, Indoktrination und Disziplinierung der alten kranken Menschen sollen "Dammbrüche" verhindern, das heißt das profitable und Herrschaft sichernde Lebensverlängerungssystem soll aufrechterhalten w […] Doch das demografisch bedeutende Kontingent von Personen, die als anomisch, sozial funktionslos und "behandlungsbedürftig" eingestuft und vom Rest der Gesellschaft zugleich ausgesondert und zwecks Überwachung eingesperrt werden, betrifft Alte, chronisch Schwerkranke, Demente und Sterbende. Genaugenommen wird jeder - buchstäblich jeder Erdenbürger -, dem nicht die Gnade einer mors repentina mit plötzlichem […] Von Daniele Dell'Agli

Putin und die Medien - eine Bestandsaufnahme

Essay 15.01.2008 […] attackieren können, die an der bestehenden Machtvertikale und der "gelenkten Demokratie" Kritik üben oder Alternativen dazu aufzeigen. Die russische Medienpolitik tendiert neuerdings - da der Überwachung und Beeinflussung der neuen Medien auch technische Grenzen gesetzt sind - vermehrt dazu, oppositionelle Stimmen und Organe mit deren eigenen Mitteln zu konterkarieren, statt sie frontal anzugreifen […] und bereits auch ein diesbezügliches Dekret unterzeichnet. Demnach sollen die bisherigen Behörden für Kommunikationsüberwachung beziehungsweise für Kulturerhaltung in einen "Föderationsdienst zur Überwachung der Sphäre der Massenkommunikation, der Informationsmittel und des Kulturerbe-Schutzes" übergeführt werden. Dieser neue Staatsdienst könnte durchaus, zumindest teilweise, die Funktion einer Zensurbehörde […] Von Felix Philipp Ingold

Phänomen Abstieg

Essay 24.08.2006 […] geknüpft, das Netz so weit wie möglich ausgeworfen werden, das ist logisch. Die Notwendigkeit dazu lässt sich in Konferenzen mit rationalen Argumenten vermitteln. Der Prozess erfordert ständige Überwachung: Finetuning. Das Gesamtkonzept ist eine Idee der Controller, die im neu geschaffenen Gebilde ihre Stellung am besten ausbauen und alle von sich abhängig machen können. Nur sie verstehen die wuchernden […] und Kulturfördermittelverwalter in einem System ganz ohne Künstler fühlen. Kollektiv der Globalisierung: Nach dem Sieg über den Kommunismus entdeckt der Kapitalismus Vermassung, Bevormundung, Überwachung, Zwangsmaßnahmen. Die technischen Voraussetzungen sind gegeben. Auch die Abschaffung des Bürgertums gehört zu den Voraussetzungen. Ein stolzer Bürger hätte es sich verbeten, dass ein Produkt, dass […] sie nicht genügen, was sind sie dann wert? Gleichzeitig kommt das ganze Geniewesen außer Mode, der hysterisch übersteigerte Individualismus, dem er anhängt. Stattdessen: Vermassung, Bevormundung, Überwachung, Zwangsmaßnahmen. Die Globalisierung erzeugt eine labile Monokultur aus Angestellten, die ständiger Beruhigung bedarf. Dazu eignet er sich schlecht. Bei Vollmond packt den D. der Hass: Die Verachtung […] Von Robin Detje