Stichwort

Twitter

Rubrik: Essay - 15 Artikel

Für Open Access in den Geisteswissenschaften

Essay 16.09.2013 […] hinzuweisen bzw. sie in die unterschiedlichsten Kontexte einzubinden, als das beim gedruckten Buch der Fall ist. Aus dem gleichen Grund sind auch die sozialen Medien für die Wissenschaft interessant: Twitter und Weblog eignen sich unter anderem eben auch dafür, die eigene Publikation in der relevanten Diskussionsabläufe einzuspeisen. Erst mit Open Access wird Wissenschaft wirklich zu dem, was sie eigentlich […] Von Hubertus Kohle

Das Nächste, bitte!

Essay 27.09.2012 […] it hieß. Literary Socializing In diesen Netzwerken bewegen sich Autoren mit neuem Selbstverständnis und Verlagsprojekte mit neuer Struktur. Sie haben ihre Seiten bei Facebook, ihre Accounts bei Twitter und ihre Blog-Seiten bei Wordpress oder anderen Anbietern geschaltet. Selbst Literaturkritiker, die sonst gegen Zeilenhonorar schreiben, sind hin und wieder mit von der Partie. Sie schalten auf eine […] ert. Auch verbindet sich das Lesen und Schreiben mit allen anderen Bewegungen des Alltags. Weil die Geräte ihre Nutzer von früh bis spät begleiten, wird das Abrufen und Bearbeiten von Texten, das Twittern, Posten, Chatten und Mailen zu einer kommunikativen Dauertätigkeit. Literatur ist nicht mehr das andere. Man ist mittendrin. Das alles lässt sich aber aber nur dann angemessen verstehen, wenn man […] Zukunftsperspektiven. Es sind durchweg Versuche, die einen nächsten Schritt in einem unsicheren Gelände setzen. Wer einen Blick ins Netz wirft und sich an die Nachrichtenströme bei Facebook oder Twitter anschließt, bekommt einen Eindruck von der großen Lebendigkeit, der großen Dynamik, vor allem der großen Produktivität und Kreativität, die sich derzeit rund um die Literatur und ihre Institutionen […] Von Stephan Porombka

Nichts, das ist kein schlechter Slogan

Essay 23.11.2011 […] Welt und den Menschen. Und doch, man muss es wiederholen, und doch, welch himmelweiter Unterschied! Der amerikanische Film- und Kulturtheoretiker Steven Shaviro brachte den Sachverhalt unlängst auf Twitter auf den Punkt: "There are two types of cinephiles: those who love Tree of Life, and those who love Melancholia." Ich würde mich ohne zu zögern seinem Urteil anschließen: "Evidently, I fall in the latter […] Von Christina Striewski

In hoc signo vinces!

Essay 03.08.2011 […] notorisch übersehen wird. Ein Zitat hat der fleißige Kompilator verfälscht und zwar ausgerechnet jenes, das er an exponiertester Stelle platzierte, um es als erste und einzige Nachricht von seinem Twitter-Account unmittelbar vor dem Massaker zu versenden: "One person with a belief is equal to the force of 100.000 who have only interests." Als Urheber dieses Spruchs wird John Stuart Mill angegeben. Der […] n social power noch keine religiöse Selbstermächtigung zum Massenmord hergibt, verweist Mill zwei Sätze weiter auf die besondere Kraft religiösen Glaubens, ohne sie näher zu bewerten. Wenn der twitternde Terrorist die Vergleichsgröße um den Faktor 1000 multipliziert, so dürfte er genau die Differenz zwischen politischem Engagement und religiösem Eifer, zwischen korrigierbaren Überzeugungen und u […] Von Daniele Dell'Agli

Die strategischen Gewinner der Umstürze

Essay 20.02.2011 […] Parteien und Gruppierungen - oder war es zumindest bis zur Präsidentschaftswahl 2009. Wohin die Entwicklung in Ägypten, jenseits des im Westen grassierenden romantischen Enthusiasmus über die libertäre "Twitter- und Facebook-Generation", tatsächlich geht und wer sie in Wahrheit längst bestimmt, zeigt auch die Tatsache, dass am vergangenen Freitag auf dem Al-Tahrir-Platz der unter dem Mubarak-Regime verbotene […] Von Richard Herzinger

Einmischung in innere Angelegenheiten

Essay 22.12.2009 […] fighting for human rights, freedom and democracy. The former two campaigns have already been justified by history, and so will the latter." Das Foto einer Twitter-Bloggerin zeigt Ai Weiweis stummen Protest in den Straßen von Peking. Ai Weiwei twittert selbst zum Fall Liu Xiaobo, allerdings nur auf chinesisch. = = = = = = Einen guten Zeitpunkt für ein Gerichtsverfahren gegen einen prominenten R […] einen Sprecher von Amnesty, der sagt, dass dies seit langer Zeit die längste Strafe für diese Art des "Verbrechens" in China sei. Die Proteste organisieren sich unter dem Hashtag #FreeLiuXiaobo via Twitter, meldet das franzöische Internetmagazin Mediapart, das einige Tweets (unter anderem von Ai Weiwei) ins Französische übersetzt hat. "Christmas day of 2009 will be remembered in Chinese history as […] Von Sabine Pamperrien