Stichwort

Ludwig Tieck

Rubrik: Literatur - 6 Bücher

Jean Paul: Erschriebene Unendlichkeit. Briefe

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2013
ISBN 9783446241367, Gebunden, 784 Seiten, 34.90 EUR
[…] Herausgegeben von Helmut Pfotenhauer, Norbert Miller und Markus Bernauer. Jean Paul, vor allem bekannt als der Autor herrlich versponnener Bücher, tritt hier auf als der Meister der…

Rahel Levin Varnhagen: Rahel. Ein Buch des Andenkens für ihre Freunde

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783835305281, Gebunden, 3310 Seiten, 69.00 EUR
[…] Herausgegeben von Barbara Hahn. Mit einem Essay von Brigitte Kronauer. Erstmals in der bis heute unveröffentlichten letzten Fassung: Eine monumentale Autobiografie in Briefen, das unaufhörliche…

Ludwig Tieck: Der Bayersche Hiesel

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783458347774, Kartoniert, 188 Seiten, 7.50 EUR
[…] Klostermayr, erschien 1772. Der Bedarf an wahren und zugleich schaurigen Geschichten war groß, der Hiasl galt als ein großer Held der kleinen Leute. So erhielt knapp zwanzig Jahre später…

Arno Schmidt: Nachrichten von Büchern und Menschen. 12 CDs

Cover
Litraton, Georgsmarienhütte 2003
ISBN 9783935840026, CD, 49.50 EUR
[…] Elf originale Radio-Essays, 748 Minuten. SWR 1955-1961. Die in Dialogform verfassten Texte sind eigentlich Hörspiele und Auftragsarbeiten für den Rundfunk: Alfred Andersch, ein großer…

Bruno Blume / Jacky Gleich: Der gestiefelte Kater nach Ludwig Tieck. (Ab 6 Jahre)

Cover
Kindermann Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783934029217, Gebunden, 48 Seiten, 15.50 EUR
[…] Wer kennt es nicht, das Märchen vom gestiefelten Kater? Den deutschen Dichter und "König der Romantik" Ludwig Tieck hat die berühmte Kindergeschichte einst zu seiner gleichnamigen…

Hans Christian Andersen: Ja, ich bin ein seltsames Wesen.... Tagebücher 1825 bis 1875. Zwei Bände

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2000
ISBN 9783892444015, Gebunden, 800 Seiten, 65.45 EUR
[…] Ausgewählt, herausgegeben und übersetzt von Gisela Perlet. Rund 4.500 Seiten Tagebuch hat der dänische Dichter Hans Christian Andersen der Nachwelt hinterlassen, geschrieben während…