Stichwort

Tilda Swinton

Rubrik: Berlinale Blog - 10 Artikel

Blanker Horror: Bong Joon-hos 'Snowpiercer' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2014 […] die Privilegierten in den vorderen Zugteilen von den Entrechteten im Schluss des Zuges trennt. "Jeder an seinem Platz, jeder an seiner Stelle", lautet das autoritäre Mantra von Ministerin Mason (Tilda Swinton, mit falschem Gebiss kaum zu erkennen), mit dem sie das System legitimiert. Die Erniedrigten und Beleidigten aber haben genug von ihren schlechten Plätzen und rufen zur Revolution auf. Deren Ziel […] nen, völlig determinierten Systems ohne Außen auf, das schaudern und zittern lässt. Elena Meilicke Seolguk-yeolcha - Snowpiercer. Regie: Bong Joon-ho. Darsteller: Chris Evans, Song Kang-ho, Tilda Swinton, Jamie Bell, Octavia Spencer u.a., Republik Korea 2013, 125 Minuten (Forum, alle Vorführtermine) […] Von Elena Meilicke

Showtime, baby: Wes Andersons 'The Grand Budapest Hotel' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 06.02.2014 […] Grand Hotel, ein prachtvolles Gewirr aus Türmchen und Erkerchen. Concierge Gustave H. (Ralph Fiennes) hält hier alle Zügel in der Hand, findet dabei aber noch genug Zeit, um alten reichen Damen (Tilda Swinton, im pelzbesetzten roten Mantel und spektakulär hängenden Gesichtszügen) den Lebensabend zu versüßen oder dem neuen Lobbyboy namens Zero (Tony Revolori) zu erklären, wie der Hase läuft. Der Film […] möglich. Das ist doch ungeheuer entlastend, bei der ganzen Kontingenz, der man Tag für Tag ausgesetzt ist. Elena Meilicke The Grand Budapest Hotel. Regie: Wes Anderson. Darsteller: Ralph Fiennes, Tilda Swinton, Saoirse Ronan, Jude Law, Edward Norton, Tony Revolori, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Adrien Brody u.a., Großbritannien / Deutschland 2014, 100 Minuten (Wettbewerb, alle Vorführtermine) […] Von Elena Meilicke

Versammlung des Lauen

Außer Atem: Das Berlinale Blog 16.02.2008 […] Stones-Konzertfilm "Shine a Light" (der dann doch fast ausnahmslos jeden zu langweilen verstand) enttäuschten. Mit viel Vorfreude wurde Zoncas "Julia" erwartet. Was man zu sehen bekam, war eine Tilda Swinton, die durch einen Film erst torkelte, dann wirbelte, der weder als Charakterstudie einer Trinkerin noch als Genreübung noch gar als Cassavetes-Hommage irgendwie überzeugte (mehr hier). Auch sonst […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 3. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2008 […] aufzuhören. Denn der Auftakt ist so vielversprechend, das die Hoffnung, die einem hier gemacht wird, durch den ganzen Film trägt. Die Hoffnung hat grüne Augen, das große Versprechen hört auf den Namen Tilda Swinton. Wie sie hier die vergehende Schönheit und voll aufgeblühte Alkoholikerin Julia spielt, das ist schmerzhaft anzusehen aus menschlicher Sicht und ein reiner Genuss für alle, die sich an guter S […] Swinton alias Julia bald ihre Energie, und das Kapriziöse des Anfangs ist irgendwann nur noch chaotisch. "Wie war das jetzt mit der Mutter?" Ach, egal. Christoph Mayerl Erick Zonca: "Julia". Mit Tilda Swinton, Aidan Gould, Saul Rubinek, Kate del Castillo. Frankreich 2007, 138 Minuten. (Alle Termine) […] Von Thekla Dannenberg, Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl

Fast schon ein Wunder

Außer Atem: Das Berlinale Blog 06.02.2008 […] Ebenfalls auf Englisch hat erstmals Erick Zonca gedreht, dessen "La vie revee des anges" auch nach zehn Jahren noch in bester Erinnerung ist. Zonca zeigt nun den Thriller "Julia" mit der großen Tilda Swinton als Frau auf Abwegen. Mit Vorfreude darf man auch Mike Leighs neuem Film, der Komödie "Happy-Go-Lucky" entgegenblicken, denn darauf, dass Mike Leigh ein bestimmtes Niveau nicht unterschreitet, ist […] rät "Le promeneur du champ du Mars" (2005 in Berlin zu sehen) mit "Lady Jane" wieder an jenen Ort zurückkehrt, an dem seine Filme zuvor überzeugend verwurzelt waren, nämlich nach Marseille. Tilda Swinton in Erick Zoncas "Julia" Mau sieht es aus mit Filmen Made in Germany. Die aufregendsten AutorInnen des jüngeren und jüngsten deutschen Films haben gerade nichts Neues fertig, Dominik Graf hat mal […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 4. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2007 […] will. Aber sie sollte sie nicht selbst erzählen, sondern Vertrauen zeigen - in ihre Interviewpartner und das Publikum. Christoph Mayerl "Strange Culture". Regie: Lynn Hershman Leeson. Mit Tilda Swinton, Thomas Jay Ryan, Peter Coyote, Josh Kornblut und anderen. USA 2006, 76 Minuten (Panorama Dokumente) Eine Geste: Clint Eastwoods "Letters From Iwo Jima" (Wettbewerb außer Konkurrenz) "Letters […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl

Berlinale 9. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2003 […] Sauerstoff entwichen, dafür nähern sich die Temperaturen tropischen Gefilden, und der Kritiker sitzt vor dem weißen Bildschirm wie Nicolas Cage als Charlie Kaufman in Spike Jonzes "Adaptation" vor Tilda Swinton: Schweißperlen auf der Stirn und nicht ganz bei Sinnen. Für die einen Pflicht, für die anderen Gelegenheit zum Star-Gucken und für die dritten ein Schauspiel für sich sind die Pressekonferenzen […] Von Ekkehard Knörer