Stichwort

Sudan

Rubrik: Magazinrundschau - 58 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
Magazinrundschau 02.04.2019 […] Sudan könnte mit seinen an sich fruchtbaren Böden eine Kornkammer Afrikas sein, zumal das Land seit wenigen Jahren nicht mehr von US-Sanktionen betroffen ist. Dennoch liegen weite Teile des Landes brach. Die Gründe: Korruption, Missmanagement, falsche politische Entscheidungen in der Vergangenheit. So hat die Regierung über 20 Millionen Quadratkilometer bestes Ackerland inklusive der Wasserrechte am […] er im Niltal bestätigen solche Sorgen - raunend, wenn auch ohne Beweis -, dass ägyptische Agenten die Bewässerung und das Stromnetzwerk sabotieren. Die Implikation, die sich daraus ergibt: Solange Sudans Kornkammer-Aspirationen anhalten, wird sein Nachbar im Norden jegliche Entwicklung genau im Blick behalten - und dabei vielleicht mehr als nur zuschauen." […]
Magazinrundschau 12.07.2018 […] In einem aus dem amerikanischen Magazin Dissent übernommenen Artikel berichtet Caitlin L. Chandler aus dem Sudan über die humanen Kosten einer verschärften EU-Grenzpolitik und des Khartoum-Prozesses: "Nachforschungen belegen, dass Menschen, die durch den Sudan nach Europa auswandern, dies aus einer Vielzahl von Gründen tun, darunter politische Verfolgung, Langzeitkonflikte und Armut. Viele Menschen […] ztruppen vor sich geht. Diese Zusammenarbeit ist gut dokumentierte - so stellte zum Beispiel das Büro der amerikanischen Regierung zur Überwachung und Bekämpfung des Menschenhandels fest, dass der Sudan die Mindeststandards für die Bekämpfung des Menschenhandels nicht erfüllt. Ein Team sudanesischer investigativer Journalisten in Kassala fand 'Frühwarnsysteme' zwischen sudanesischer Polizei und Me […] oberste Priorität der EU ist - und dass sie bereit ist, dafür zu zahlen. Die EU finanziert die sudanesische Regierung nicht direkt aus Menschenrechtsgründen, aber über 100 Millionen Euro fließen in den Sudan an verschiedene internationale Organisationen. Vor Ort lässt sich nicht nachvollziehen, wo alle Mittel landen." […]
Magazinrundschau 27.10.2015 […] James Verini hat den amerikanischen Arzt Tom Catena im Sudan besucht. Catena, ausgebildeter Chirurg, leitet seit 2008 das Mother of Mercy Hospital in den Nuba-Bergen. Es ist das einzige Krankenhaus im Umkreis von 3.000 Quadratkilometern, obwohl die Kämpfe zwischen Nuba und den arabisch-islamistischen Kämpfern des Präsidenten Omar al-Bashir sich intensiviert haben. Verinis Reportage ist ein bisschen […] bisschen eine Heiligengeschichte, aber man erfährt einiges über den Konflikt im Sudan wie das Leiden der Zivilbevölkerung, und der Mann selbst füllt seine Rolle offenbar wunderbar aus: "Im Innern der Klinik lassen ein Untersuchungstisch, ein Schreibtisch, auf dem sich veraltete Medizinzeitschriften stapeln, und ein hölzernes Kruzifix kaum genug Platz zum Stehen. Catena trug eine Brille mit Bronzegestell und […]