Stichwort

Sklavenhalter

Rubrik: 9punkt - 5 Presseschau-Absätze
9punkt 11.05.2017 […] der Lebensreformbewegung deutlicher als anderswo in einem intellektuellen Diskurs etabliert hat." Der Soziologe Austin Choi-Fitzpatrick hat für sein Buch "What Slaveholders Think" mit heutigen Sklavenhaltern gesprochen. Im interview mit Juliane Liebert in der SZ spricht er über seine Forschungsergebnisse: "Bei Sklaverei geht es nicht mehr um Besitz. Es gibt keine Quittung für den Menschen. Es geht […] geht nur um Kontrolle. Wie üben sie diese Kontrolle aus? Überwachung funktioniert am besten, wenn du in einer Beziehung zu deinem Opfer stehst. Wenn du weißt, wann die Person Geld braucht. Die Sklavenhalter sagten mir also: 'Ich warte auf die Momente, in denen die Arbeiter schwach sind. Dann helfe ich ihnen. Dann schulden sie mir was.'" Gerhard Matzig äußert sich nach der Lektüre von Mazda Adlis Buh […]