• Bücher

6 Bücher

Stichwort Franz Schandl


Peter Pelinka: Wolfgang Schüssel. Eine politische Biografie

Cover: Peter Pelinka. Wolfgang Schüssel - Eine politische Biografie. C. Ueberreuter Verlag, Wien, 2003.
C. Ueberreuter Verlag, Wien 2003
ISBN 9783800039210, Gebunden, 208 Seiten, 19,95 EUR
Was treibt Wolfgang Schüssel? Die Lust an Machtgewinn und Machtabsicherung, wie seine Kritiker meinen? Oder seine Überzeugung, Österreich grundlegend reformieren zu müssen und zu können? Ist er ein eiskalter…

Günther Nenning: Anders gesehen.

Cover: Günther Nenning. Anders gesehen. Carl Überreuter Verlag, Berlin, 2002.
Carl Überreuter Verlag, Wien 2002
ISBN 9783800038640, Gebunden, 203 Seiten, 19,90 EUR
Günther Nennings Kolumnen, Kommentare, Essays sind "Lichtblicke im finsteren Medienwald", urteilte ein Journalistenkollege. Seine Texte erscheinen in Österreich, Deutschland und der Schweiz und weisen…

Lothar Baier: Keine Zeit. 18 Versuche über die Beschleunigung

Cover: Lothar Baier. Keine Zeit - 18 Versuche über die Beschleunigung. Antje Kunstmann Verlag, München, 2000.
Antje Kunstmann Verlag, München 2000
ISBN 9783888972492, Gebunden, 224 Seiten, 16,36 EUR
In achtzehn Kapiteln rund um die Zeit erzählt Lothar Baier von dem historischen Wandel des Zeitbegriffs und des Zeitgefühls, zeigt die philosophischen und politischen Bezüge und die physikalischen und…

Wolfgang Böhm/Otmar Lahodynsky: Der Österreich-Komplex. Ein Land im Selbstzweifel

Cover: Wolfgang Böhm / Otmar Lahodynsky. Der Österreich-Komplex - Ein Land im Selbstzweifel. Böhlau Verlag, Wien, 2001.
Böhlau Verlag, Wien 2001
ISBN 9783205993353, Gebunden, 168 Seiten, 20,35 EUR
Die politische Wende und ihre Hintergründe. Wo steht Österreich nach dem diplomatischen Supergau? Welche historischen und politischen Fehler waren für den größten Imageschaden der Zweiten Republik verantwortlich?…

Robert Knight: Ich bin dafür, die Sache in die Länge zu ziehen. Wortprotokolle der österreichischen Bundesregierung 1945 bis 1952 über die Entschädigung der Juden

Böhlau Verlag, Wien 2000
ISBN 9783205991472, gebunden, 256 Seiten, 25,46 EUR
Traurig, aber wahr: Die "Väter" der Zweiten Republik waren so gut wie nicht daran interessiert, die in der NS-Zeit geschädigten Juden zu unterstützen. Vielmehr wollten sie Entschädigungsfragen bewusst…

Rudolf Bretschneider/Johannes Hawlik/Ruth Pauli: Maß genommen. Österreich in der Meinungsforschung

Holzhausen Verlag, Wien 1999
ISBN 9783854930037, gebunden, 204 Seiten, 23,01 EUR