Stichwort

Eberhard Rathgeb

149 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 10
Efeu 14.07.2016 […] Freitag-Kritiker Michael Girke macht in der deutschen Gegenwartsliteratur eine neue Tendenz zum Heimatroman aus. Als Beispiel dienen ihm neue Bücher von Eberhard Rathgeb und Jörn Klare, wobei er ersteren für den "scharfsinnigsten" Autor dieser neuen diffusen Welle hält: Dies auch, weil "er, der Popmoderne, dem Heimatbegriff schließlich die Luft rauslässt, ihn entzaubert. Sein Argwohn ist begründet […] dass Menschen nicht Europäer, sondern nur enge Deutsche sein wollen und Heimatgefühle gegen andere mobilisiert werden, die vermeintlich nicht dazugehören, ist virulent. Bei aller Klugheit weist Eberhard Rathgebs Buch aber doch ein Versäumnis auf: Es durchleuchtet den Heimatbegriff zwar, verändert ihn aber nicht." Heute ist Revolutionstag! Im Ullstein-Blog Resonanzboden rekonstriert der Schauspieler und […]