Stichwort

PEN

30 Artikel - Seite 1 von 2

EUROPA. Wer bist du? Wer möchtest du sein?

Literarischer Rettungsschirm für Europa 02.10.2012 […] und die Führer der europäischen Staaten verfallen mit wenigen Ausnahmen einer nationalistischen und xenophoben Rhetorik. Es ist die Intoleranz der radikalen Rechten, angeführt von Leuten wie Marine Le Pen, Geert Wilders und Pia Kjærsgaard, die die Tagesordnung der Mainstreampolitiker festsetzen, und nicht umgekehrt. In Teilen Osteuropas haben ehemalige Bürgerrechtsvorkämpfer wie der ungarische Staatsminister […] Von Janne Teller

Hilfe, ich bin ein Europäer

Literarischer Rettungsschirm für Europa 27.09.2012 […] dagegen. Die Niederlande auch. Das schuf ein Band. Die beiden Länder hatten aber offenbar noch mehr Gemeinsamkeiten. Frankreich quoll der Mund von französischen Normen und Werten immer mehr über. Le Pen führte den Begriff français de souche ein - des sogenannten reinrassigen Franzosen. Frankreich verfärbte sich angeblich, Brüssel bedrohe die französische Autonomie. Politiker nutzten die Ängste und forderten […] Von Adriaan van Dis

Leseprobe zu Victor Serge: Die große Ernüchterung. Teil 3

Vorgeblättert 03.09.2012 […] kurze Sätze pfiffen durch die Luft wie schmale Riemen. Man ahnte, daß der Mann die Frau zwickte, ihr mit langsamer Faust die Haare drehte, sie auf die Knie warf, um sie mit dem Handrücken über die Lip- pen zu schlagen. Der ganze Korridor wußte es, man hatte sie angezeigt, aber sie leugneten, sie waren verurteilt, jedes Geräusch zu vermeiden, wenn sie einander peinigten, so wie sie sich nachher mit den […]

Leseprobe zu Emmanuel Carrère: Limonow. Teil 2

Vorgeblättert 13.08.2012 […] enthält einen Innenteil mit pfundigen Fotos, auf denen man den fraglichen Helden, nämlich Limonow himself, in Tarnkleidung neben dem serbischen Milizionär Arkan herumstolzieren sieht, neben Jean-Marie Le Pen, dem russischen Populisten Schirinowski, dem Söldnerführer Bob Denard und noch ein paar ähnlichen Humanisten. "Fucking fascist …", kommentiert der englische Journalist. Wir richten beide unsere Blicke […]

Film noir aus Thailand: Pen-Ek Ratanaruangs 'Headshot' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2012 […] dunklen Wäldern. Den Menschen in dieser düsteren, erotisch vibrierenden Welt ist nicht einfach nur nicht zu trauen: weil sie so etwas wie einen Persönlichkeitskern oft gar nicht zu haben scheinen. Pen-ek-Ratanaruang, der Regisseur des Films, hat einen manchmal bedenklichen Hang zu schönen Bildern. Vor allem "Invisible Waves", vor sechs Jahren im Wettbewerb, erstickte regelrecht in abgeschmackter, […] Klischees, denen er sich gar nicht erst zu erwehren versucht, Einstellung für Einstellung einen Anschein von Fremdheit, von Unvertrautheit zu geben. Lukas Foerster "Fon Tok Kuen Fah - Headshot". Regie: Pen-Ek Ratanaruang. Mit Nopachai Jayanama, Celine Horwang, Chanokporn Sayoungkul, Apisit Opasaimlikit, Krerkkiat Punpiputt u.a., Thailand, Frankreich 2011, 105 Minuten. (Vorführtermine) […] Von Lukas Foerster

Ausblick auf die Berlinale 2012

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2012 […] Kunsträume der Stadt. Eine Empfehlung hier: "Carlo's Vision" von Rosalind Nashashibi, eine kurze, tagtraumartige Fantasie nach Pasolinis Romanfragment "Petrolio". Peter Kern, Romuald Karmakar, Kang Je-kyu, Pen-ek Ratanaruang Das Panorama ist einerseits von allen Sektionen am schwersten zu fassen, weil es ständig Gefahr läuft, zwischen Wettbewerb und Forum zerrieben zu werden - insbesondere, da diese beiden […] Diskussionsveranstaltung im Berliner Haus der Kulturen der Welt in nur wenigen Tagen entstandenen Montagefilm "Angriff auf die Demokratie - Eine Intervention" beisteuert. Die aktuellen Arbeiten von Pen-ek Ratanaruang ("Headshot") und Kang Je-kyu ("My Way") dürften für Freunde des formalästhetisch ambitionierten populären asiatischen Kinos einen Blick wert sein. Szenen aus Naoko Ogigamis "Rent-a-Cat" […] Von Lukas Foerster

Leseprobe zu Kristof Magnusson: Das war ich nicht. Teil 3

Vorgeblättert 04.01.2010 […] Henry LaMarck neu übersetzen lassen. Mit den Groschenroma­nen konnte ich aufhören.       Henry LaMarck hatte die National Medal of Arts bekommen, den National Book Award, den PEN/Faulkner Award, den PEN/Nabokov Award und den PEN/Saul Bellow Award. Und natürlich den Pulitzerpreis. Fast jedes Jahr lieferte er ein neues Buch, doch in diesem Jahr waren alle besonders gespannt, denn Henry LaMarck hatte sich […]

Einmischung in innere Angelegenheiten

Essay 22.12.2009 […] Präsidentin des unabhängigen internationalen chinesischen PEN, Tienchi Martin-Liao, registriert mit Verwunderung, dass sie von deutschen Medien abgewimmelt wird, wenn sie aktuelle Informationen weitergeben will, während große amerikanische Medien immer interessiert sind. Warum in deutschen Feuilletons ein solches Desinteresse an dem Autor und PEN-Vorsitzenden Liu Xiaobo und der Demokratiebewegung herrscht […] Aktualisierung vom 25. Dezember: Der Autor und Ehrenvorsitzende des chinesischen PEN, Liu Xiaobo ist zu elf Jahren Gefängnis verurteilt worden, meldete am Morgen des ersten Weihnachtstages die Organisation Reporters sans frontieres. Sein Verbrechen ist, dass er die Charta 08 mitformuliert hat, die unter bewusstem Bezug auf die Charta 77 Presse und Meinungsfreiheit und eine Demokratisierung Chinas […] machen sollte. Und es wird die Abschaffung genau jenes Strafrechtsparagrafen gefordert, der jetzt als Begründung für die Kriminalisierung Liu Xiaobos dient. Dem Präsidenten des unabhängigen chinesischen PEN wird vorgeworfen, durch seine Kritik am politischen System die Staatsmacht zu untergraben. Bisher fast unbeachtet blieb in der deutschen Presse auch das Engagement der Erstunterzeichneröffentlich forderten […] Von Sabine Pamperrien