Stichwort

Michel Onfray

Rubrik: Magazinrundschau - 16 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Magazinrundschau 20.06.2012 […] Ein Text von Michel Onfray macht großen Wind in Bernard-Henri Levis Blog "La regle du jeu". Onfray hat Anfang Juni in Le Point den Historiker und Philosophen Jean Soler gepriesen, der in seinem neuen Büchlein "Qui est Dieu?" die Juden für die Erfindung des Monotheismus geißelt, der dann in Form des Juden-, Christen- und Muslimtums über die Welt hergefallen sei. Eine der falschen Annahmen über den lieben […] Fremden lieben wie dich selbst', die an zahlreichen Stellen wiederholt wird." Weiteres dazu: Michel de Saint Cheron stellt das Buch von Soler vor, und Pascal Baque steuert noch eine Polemik gegen Michel Onfray bei, worin er ihn als "ein Symptom - bloß wovon?" bezeichnet. Zu lesen ist außerdem die Besprechung des Buchs "Le Passage a l'Europe. Histoire d'un commencement" des niederländischen Historikers […]
Magazinrundschau 29.04.2010 […] seinen Bloc-notes meldet sich Bernard-Henri Levy in einer Debatte über Sigmund Freud zu Wort, die in Frankreich immer mal wieder aufflammt. Diesmal wurde sie ausgelöst durch ein Buch des Philosophen Michel Onfray, der in "Le Crepuscule d'une idole" ein giftiges Porträt von Freud zeichnet, der geldgierig, zynisch und erfolgsgeil gewesen sei und dessen Theorie nur dank seines Talents zu Propaganda und Ein […] darunter 'Le ventre des philosophes' - wiederzufinden, die mir vor zwanzig Jahren vielversprechend erschienen. Die Psychoanalyse, die schon anderes erlebt hat, wird sich davon wieder erholen. Was Michel Onfray angeht, bin ich mir da nicht so sicher." […]