Stichwort

Libyen

Rubrik: Link des Tages - 3 Artikel

Durban 2: Zieht sich Deutschland zurück?

Link des Tages 16.03.2009 […] II'-Abschlusserklärung lässt, weil sie nicht konkretisiert wurde, einigen Spielraum. Es ist zwar nicht sonderlich wahrscheinlich, aber auch nicht auszuschließen, dass sich das Vorbereitungskomitee, in dem Libyen und der Iran federführend sind, auf geringfügige Modifikationen bei einigen Formulierungen einlässt und dadurch so etwas wie interpretatorischen Platz gewährt, mit dem die islamischen Staaten genauso […] s Spektakel - und die Nachfolgekonferenz steht kaum unter besseren Vorzeichen, wenn man den Entwurf der Abschlusserklärung (hier als pdf) liest. Der UN-Menschenrechtsrat wird von Ländern wie Iran, Libyen und Kuba dominiert. Nach der Pressekonferenz der Initiative "Boykottiert Durban 2", die sich nach einem Perlentaucher-Artikel Pascal Bruckners gebildet hatte, scheint das Thema auch in den "großen" […]

Blaupause der Macht

Link des Tages 02.07.2008 […] Rich and Powerful Shape the World" Architekturkomplex" von Deyan Sudjic (mehr bei 3sat) wird auch bei uns heftig über die Rolle europäischer Architekten in nicht-demokratischen Staaten wie China oder Libyen gestritten. Guido Mingels erklärte Anfang 2007 in einem langen Artikel für Das Magazin Peking zum "Elysium für internationale Star-Architekten". Er hatte "bird's nest", das Pekinger Olympiastadion […] Complex in Riad. Foto: Albert Speer und Partner Im Spiegel erklärte dann der Architekt Christoph Ingenhoven am 21.12.2007, er werde in China "in absehbarer Zeit nichts mehr bauen und auch nichts in Libyen, nichts in Saudi-Arabien". Qualität sei in solchen Ländern einfach nicht möglich. Ingenhoven glaubt, "dass es eine Kongruenz gibt zwischen der politischen Verfassung eines Landes - ob es eine Demokratie […] bedeutet für mich eine Verpflichtung zur Ethik." In Hongkong baut er allerdings doch. Gerhard Matzig beschrieb am 04.03.2008 in der SZ den Trend, deutsche Architekten für Parlamentsbauten in Indien, Libyen oder Vietnam zu verpflichten und fragte angesichts des neuen Regierungsviertels in Tripolis, das von den deutschen Architekten Leon Wohlhage Wernik entworfen wurde: "Wer politischen Systemen Schauräume […]