Stichwort

Kolumbien

Rubrik: Efeu - 14 Presseschau-Absätze
Efeu 08.08.2020 […] Im taz-Gespräch mit Ralf Leonhard erklärt der kolumbianische Schriftsteller Pedro Baran, weshalb die verschiedenen Regionen Kolumbiens einander misstrauen, wie Schriftsteller versuchen, aus dem monströsen Schatten von Gabriel Garcia Marquez herauszutreten und warum Kolumbien durch die Coronakrise noch gefährlicher geworden ist: "Wegen der Pandemie ist die Präsenz des Staats in vielen Regionen noch […] Dissidenten der Farc und andere können ungestraft AktivistInnen ermorden, die sich gegen Coca-Saaten oder andere illegale Pflanzungen wenden. 94 Kongressabgeordnete der USA haben gerade bestätigt, das Kolumbien eines der gefährlichste Länder für Verteidiger der Menschenrechte ist. Seit der Unterzeichnung des Friedensabkommens im Jahr 2016 sind über 400 ermordet worden. Der Staat setzt sich kaum für deren […]
Efeu 23.03.2015 […] In der NZZ reist Cees Nooteboom nach Kolumbien, auf den Spuren zweier Schriftsteller. Hier der Anfang: "Es macht einen leicht melancholisch, zu lesen, was ein Toter über einen Toten schreibt, der erst nach ihm sterben wird, vor allem wenn beide Toten etwas mit einem Ort und einem Fluss verband, an denen man selbst gerade gewesen ist. Der Ort ist Cartagena de Indias, der Fluss der Río Magdalena, der […] der von der Küste des Karibischen Meers tief ins Landesinnere Kolumbiens zieht; bei den Toten handelt es sich um zwei Schriftsteller, Michael Jacobs und Gabriel García Márquez, und natürlich zieht der Fluss nicht ins Landesinnere, sondern fliesst aus der fernen Hochebene in der Nähe von San Agustín mit endlosen Mäandern Richtung Meer." Große Freude bei FAZ-Kritikerin Beate Tröger, dass der vom Literarischen […]