Stichwort

Jemen

21 Artikel - Seite 2 von 2

Vorgeblättert

Vorgeblättert 15.02.2007 […] Die Iraner besaßen überall im Osten und Süden Arabiens Kolonien, in Nadschd und im Jemen, und ihr Einfluss reichte bis in den Hedschas, den nordwestlichen Teil der Halbinsel. Die Macht von Byzanz war überall im westlichen Arabien zu spüren, von der syrischen Wüste, wo es über Klientelkönigreiche verfügte, bis zum Jemen, wo die äthiopischen Verbündeten geherrscht hatten, ehe sie von den Iranern vertrieben […] nach Muhammads Tod in einem der weltgeschichtlich bemerkenswertesten Fälle von empire-building ein riesiges Reich entstanden, das unter dem Banner des Islam stand und sich vom Iran bis Ägypten und vom Jemen bis ins nördliche Syrien erstreckte. Lange nach dem Untergang des Osmanischen Reiches und der Abschaffung des Kalifats im Gefolge des Ersten Weltkriegs ist die enge Verbindung zwischen Religion, Politik […]

Vorgeblättert

Vorgeblättert 10.07.2006 […] Hochgott, ohne die Existenz anderer, untergeordneter Gottheiten abzulehnen. Das älteste Zeugnis für den Henotheismus in Arabien liefert der Stamm Amir, der im 2. Jahrhundert v. Chr. unweit des heutigen Jemen lebte und einen Hochgott namens dhu-Samawi verehrte, den "Herrn der Himmel". Genauere Einzelheiten über die Religion der Amir sind historisch nicht überliefert, doch die meisten Forscher sind überzeugt […] großem Einfluß war. Die arabischen Stämme waren von Christen umgeben. Im Nordwesten lebten syrische, im Nordosten mesopotamische und im Süden abessinische Christen. Im 6. Jahrhundert n. Chr. war der Jemen der Dreh- und Angelpunkt christlicher Aktivitäten in Arabien. Die Stadt Nadschran galt als Zentrum der arabischen Christenheit, und in Sanaa war eine große Kirche erbaut worden, die eine Zeitlang mit […]

Vorgeblättert

Vorgeblättert 10.07.2006 […] auch wenn diese als eine "Zeit der Unwissenheit" gilt. Nach muslimischer Überlieferung wurde Muhammad 570 n. Chr. geboren, im selben Jahr, in dem Abraha, der christlich-abessinische Herrscher des Jemen, Mekka mit einer Herde Elefanten angriff, um die Ka?ba zu zerstören und die Kirche in Sanaa zum neuen religiösen Mittelpunkt der Arabischen Halbinsel zu machen. Als sich Abrahas Streitmacht der Stadt […] die Abessinier das Heiligtum angreifen wollten, verdunkelte sich der Himmel und ein Schwarm Vögel, jeder einen Stein im Schnabel, beschwor Allahs Zorn auf die angreifende Armee herab, die sich in den Jemen zurückziehen mußte. In einer Gesellschaft ohne festen Kalender war "das Jahr des Elefanten ", wie es bald genannt wurde, nicht nur das wichtigste Datum der jüngeren Geschichte, sondern, aufgrund der […]