Übersicht

Stichwort "Friedrich August von Hayek"


3 Bücher von insgesamt 14

Peter Spahn: Streit um die Makroökonomie. Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford

Cover: Peter Spahn. Streit um die Makroökonomie - Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford. Metropolis Verlag, Marburg, 2016.
Metropolis Verlag, Marburg 2016
ISBN 9783731611936, Kartoniert, 248 Seiten, 29,80 EUR
Die makroökonomische Theorie ist nach Finanz- und Eurokrise wieder in die Kritik geraten. Wissenschaft und Öffentlichkeit sind darüber zerstritten, ob und in welche Richtung theoretische und wirtschaftspolitische…

Iris Karabelas: Freiheit statt Sozialismus. Rezeption und Bedeutung Friedrich August von Hayeks in der Bundesrepublik

Cover: Iris Karabelas. Freiheit statt Sozialismus - Rezeption und Bedeutung Friedrich August von Hayeks in der Bundesrepublik. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2010.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783593392899, Kartoniert, 260 Seiten, 29,90 EUR
Der österreichische Ökonom und Sozialphilosoph Friedrich August von Hayek gilt den einen als geistiger Vater eines neoliberalen Marktfundamentalismus, den anderen als unbeirrbarer Verfechter der Freiheit.…

Jürgen Nordmann: Der lange Marsch zum Neoliberalismus. Vom Roten Wien zum freien Markt - Popper und Hayek im Diskurs. Dissertation

Cover: Jürgen Nordmann. Der lange Marsch zum Neoliberalismus - Vom Roten Wien zum freien Markt - Popper und Hayek im Diskurs. Dissertation. VSA Verlag, Hamburg, 2005.
VSA Verlag, Hamburg 2005
ISBN 9783899651454, Kartoniert, 400 Seiten, 34,80 EUR
Der Neoliberalismus hat die These vom angeblichen Ende der Ideologien eindrucksvoll widerlegt. Aber wie ist seine Wirkmächtigkeit zu erklären? Das Buch von Jürgen Nordmann ist ein weiterer Baustein in…