Stichwort

Ina Hartwig

31 Artikel - Seite 2 von 3

Krach um Peter Handke

Link des Tages 04.06.2006 […] Handkes Auftritt am Grab des Massenmörders Milosevic habe der Völkerverständigung gedient?" Auch Johannes Willms will Heine in der SZ in Schutz nehmen, vor der "Dummheit" der Aussagen Handkes. Ina Hartwig kann in der FR die Künstlerinnen und Künstler nicht verstehen, die sich mit Handke solidarisieren. "Hanebüchen" findet Wolfram Schütte die Begründung der Jury im titel-Magazin. Zum Beispiel Elfriede […] Indiskretion der Jurykollegen in den vergangenen Tagen. Das Ziel, die "Handkespaltung" zu überwinden und den Literaten mit dem Anwalt der Serben zusammenzuführen, ist gründlich gescheitert, kommentiert Ina Hartwig in der FR. In einer Kritik an Botho Strauß' Generalamnestie für Genies denkt Jörg Lau in ein nur online veröffentlichten Kommentar in der Zeit beide Handkes zusammen. Denn "wenn wir den Politiker […] Von Thierry Chervel, Christoph Mayerl

Herbst 2003

Bücher der Saison 01.12.2003 […] mehr von der Welt nach Auschwitz. "Romane von solcher Ernsthaftigkeit über das größte Verbrechen der menschlichen Geschichte" wird es zukünftig nicht mehr geben, glaubt Iris Radisch in der Zeit. Ina Hartwig von der FR vernimmt in diesem Roman ein neues "Beckett'sches Lachen" und stellt zudem ein für Kertesz neues, "atemberaubendes Tempo" fest. Kertesz habe etwas schier unmöglich Scheinendes virtuos […] Roman in der NZZ als den schönsten von Toussaint. "Dies ist ein Buch über die männliche Seele im Zustand des Leidens, egomanisch und sanft zugleich und wahrscheinlich deshalb so stark", verkündet Ina Hartwig, die dem Buch in der FR-Novemberbeilage den Aufmacher gewidmet hat. FAZ-Rezensent Richard Kämmerling hingegen warnt "strukturalistisch versierte Leser": Sie würden die Absichten des Romanciers zu […]