Stichwort

Hachette

Rubrik: Magazinrundschau - 11 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 12.07.2014 […] einen Preis von 9,99 Dollar für die meisten Ebooks, während Hachette und die anderen Verleger mehr wollen. Sechzig Prozent aller Ebookverkäufe von Hachette in den USA laufen über Amazon. "Bei den meisten Ebooks generiert ein Preis von 9,99 Dollar mehr Gesamteinnahmen als es ein Preis von 14,99 Dollar tun würde", sagt Mr. Grandinetti." Für Hachette sind diese Argumente nur Ablenkungsmanöver. ""Diese Kontroverse […] David Streitfeld geschrieben: kritisch, aber nicht mit dem hier üblichen Schaum vor dem Mund. Amazon, große und kleine Verleger und Autoren kommen zu Wort. Hier zwei der vielen Seiten der Medaille: Hachette versteht den Markt für Ebooks immer noch nicht, meint Amazons Russell Grandinetti. ""Wenn man hohe Preise für Ebooks fordert, begibt man sich letztlich auf einen langsamen, schmerzhaften Weg in die […] Kontroverse sollte man nicht falsch interpretieren" sagt Michael Pietsch von der Hachette Gruppe. "Es geht nur darum, dass Amazon mehr Geld machen will." Er weist darauf hin, dass Amazon auch die große deutsche Verlagsgruppe Bonnier unter Druck setzt, um bessere Bedingen für sich herauszuholen. Und Deutschland hat die Buchpreisbindung. Das, sagt Mr. Pietsch, "ist doch der Beweis dafür, dass es hier nur […]
Magazinrundschau 05.12.2002 […] Olivier Tosceront berichten über die ansonsten kritikfreudigen französischen "Intellos", die angesichts des neuen französischen Verlagskonzerns "Super-Hachette" derzeit offenbar lieber "klug" schweigen. Durch die Fusion der Verlags- und Vertriebsgruppe Hachette mit seinem Hauptkonkurrenten Vivendi Universal Publishing (Vup) entstanden, werde dieser "Leviathan" künftig "eines von zwei französischen Büchern […] die Herolde der republique des lettres verrenken" und eher an "friedlich weidende Schafe in der besten aller Bücher-Welten" erinnerten. Neben einer detailreichen Analyse der Auswirkungen von Super-Hachette auf den französischen Buchmarkt haben die Autoren auch einige Stellungnahmen eingesammelt, u.a. von Philippe Sollers, Bernard-Henri Levy und Frederic Beigbeder. Der beschied: "Schriftsteller äußern […]