Stichwort

Frauenbilder

Rubrik: Vorgeblättert - 4 Artikel

Leseprobe zu Gottfried Wagner: Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Teil 1

Vorgeblättert 08.04.2013 […] 5 DER FRAUENVERÄCHTER Wagners Frauenbild war in höchstem Maße chauvinistischreaktionär. Von seinen Frauen erwartete er die völlige Unterordnung unter seine beruflichen und persönlichen Pläne. Seine zweite Frau Cosima erfüllte diese Rolle perfekt. Anders dagegen die wichtigste Frau seiner ersten Lebenshälfte: Minna Planer, mit der er dreißig Jahre lang verheiratet war. Dass sie, anders als Cosima […] eine seiner Geliebten jener Tage, schrieb er 1863: "Mir fehlt ein weibliches Wesen, das sich entschlösse, trotz allem und jedem" - also trotz seiner Schuldenberge und trotz seines fragwürdigen Frauenbildes - "mir das zu sein, was unter so jämmerlichen Umständen ein Weib mir sein kann und - muß, sage ich, wenn ich ferner gedeihen soll."(203) Die Frau, die diese Rolle mustergültig spielen sollte, stand […]

Leseprobe zu Gottfried Wagner: Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Teil 3

Vorgeblättert 08.04.2013 […] Holländer hatte allerdings noch nicht die neue Welt entdeckt: sein Weib konnte ihn nur durch ihren und seinen Untergang erlösen."(240)      Im Tannhäuser wiederum spaltete Wagner sein fragwürdiges Frauenbild in zwei Figuren auf: die Hure und die Heilige. Auf der einen Seite steht das sündige Reich der Venus, angereichert mit allen erdenkbaren männlichen Sexualphantasien und dirty dreams, auf der anderen […]