Stichwort

George Floyd

Rubrik: 9punkt - 8 Presseschau-Absätze
9punkt 02.06.2020 […] In den USA toben seit einigen Tagen Proteste gegen die Tötung eines schwarzen Bürgers von Minneapolis, George Floyd, durch Polizisten. Die Gewalt der Demos wird stark von der Antwort der Polizei ausgelöst, kommentiert Cornel West, einer der bekanntesten schwarzen Intellektuellen in den USA, im Guardian: Die "militaristische Antwort" sage etwas aus "über eine übertriebene Polizeipräsenz, über Angriffe […] verkehren die Drohgebärde von Lansing in ihr genaues Gegenteil: Sie verwandeln den öffentlichen Raum in den Albtraum, der er für People of Color so häufig sowieso ist." Gegen den Polizisten, der George Floyd umbrachte, indem er sich minutenlang mit seinem vollen Gewicht auf Floyds Nacken kniete, hatte es bereits 18 Anzeigen wegen rassistischer Gewalt gegeben, schreibt die New York Times in ihrem Editorial […] öffentlich zu versammeln und Wiedergutmachung für Missstände zu fordern, statt sie mit Geländewagen zu rammen." In der SZ ist die südafrikanische Autorin Zukiswa Wanner entsetzt über den Tod von George Floyd. "Wie muss das sein", fragt sich die in Nairobi lebende Autorin, "sich jedes Mal innerlich anzuspannen, sobald man einen Polizisten sieht, weil man nur seinen potenziellen Mörder in ihm sehen kann […]