Stichwort

Essay

Rubrik: Blog - 11 Artikel

Kunst war eh nie frei

Redaktionsblog - Im Ententeich 06.05.2015 […] Communities einander an, man nimmt sich wahr, zeigt Verständnis, während sie sich zugleich in der Welt der Autorität voneinander entfernten. Mit dem britischen Soziologen T. H. Marshall und seinem Essay "Citizenship and Social Classes" (mehr hier) verwies Bude auf die Evolution der Freiheitsrechte, die sich von bürgerlichen zu staatsbürgerlichen und schließlich zu sozialen Rechten entwickelt hätten […] Von Thekla Dannenberg

Schirrmachers Debatten

Redaktionsblog - Im Ententeich 13.06.2014 […] Nur eine kleine Anstrengung, mich zurückzuerinnern. Hier Schirrmachers Debatten, an die ich mich spontan erinnere: 1990 Debatte um Christa Wolfs Essay "Was bleibt" 1991 Stasi-Debatte (nach Wolf Biermanns "Sascha Arschloch"-Rede) 1993 Debatte um Christa Wolf und die Stasi 1994 Schirrmacher fährt mit Helmut Kohl und François Mitterrand zu Ernst Jünger, um des 20. Juli zu gedenken. 1998 Walser-Bubis-Debatte […] Von Thierry Chervel

Bertelsmann und die Pressefreiheit in Indien

Redaktionsblog - Im Ententeich 19.02.2014 […] en immer mehr Autoren. Wendy Doniger hatte eine alternative Geschichte der Hindus geschrieben, die Frauen und niedere Kasten einbezog und die religiösen Texte neu las und interpretierte. (Hier ein Essay von Doniger aus ihrem jüngsten Buch über den Hinduismus in Outlook India, hier eine Besprechung der "Alternativen Geschichte..." von 2010 im Himal Magazine.) Daraufhin warfen ihr verschiedene Hindu-Gruppen […] Von Anja Seeliger

Magazinrundschau: die besten Artikel 2013

Redaktionsblog - Im Ententeich 24.12.2013 […] Wer über Weihnachten Lesestoff im Netz sucht, wird hier garantiert fündig: Wir haben für Sie die interessantesten Artikel 2013 aus internationalen Magazinen zusammengestellt. Musik | Literatur | Essay | Film | Literatur | Jugendkultur gestern und heute | Experimente | Reportagen | Porträts | Überwachung, Big Data | Wirtschaftskrise und Arbeit Musik 2013 war das Jahr der polnischen Komponisten! Witold […] Literatur. Und in MicroMega verkündet Umberto Eco feierlich: Nur die Universitäten können Orientierung im Informationsorkan des Internets bieten, und überhaupt - auch Europa wurde an der Uni erfunden. Essay Der ukrainische Schriftsteller Mykola Rjabtschuk hat die bisher besten Argumente, warum Europa die Ukraine aufnehmen sollte. In Eurozine verweist er auf eine besondere Ungerechtigkeit: "Innerhalb weniger […] die herrschende Elite la dolce vita in den Resorts des Westen genießt und das verarmte Land bis auf den letzten Tropen aussaugt." Péter Nádas beschreibt in Elet es Irodalom in einem umfangreichen Essay in 12 Punkten die Stärken und Schwächen des Demokraten: "Seine Gutgläubigkeit und sein Vertrauen in die Vernunft gibt der Demokrat auch in einer noch so verzweifelten Situation nicht auf. Aus diesem […] Von Thekla Dannenberg, Anja Seeliger

Wer den Apfel küsst

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.05.2012 […] aber, der in Wahrheit nur immer mehr von dem kapern will, was im emphatischen Sinne der Allgemeinheit gehört, nein. "Das Internet ist nichts für Dilettanten" Der allerkrasseste Widersinn in Hanks Essay offenbart sich dann allerdings in dem Satz: "Das Internet ist nichts für Dilettanten." Dieses Missverständnis ist nicht nur bestürzend komisch, es lässt bei näherer Betrachtung auch ziemlich tief blicken […] Von Thierry Chervel

Pascal Bruckner in Berlin

Redaktionsblog - Im Ententeich 11.04.2012 […] wird Pascal Bruckner über den "Fanatismus der Apokalypse" sprechen - so der Titel seines letzten, bisher nur in Frankreich erschienenen Buchs. Einige der Themen des Buch schneidet er auch in seinem Essay "Wege aus dem Schlamassel" an, der zuerst auf deutsch im Perlentaucher erschien. Bruckner wird am Samstag mit Isolde Charim über seine Thesen diskutieren. Moderiert wird dieses Perlentaucher-Podium […] Von Pascal Bruckner

Fantasie über die Zukunft des Schreibens

Redaktionsblog - Im Ententeich 14.03.2010 […] tikel ist hermetisch, der Blogbeitrag porös, die Kritik ist rund (oder spitz), der Blogbeitrag fragmentarisch. Und das Buch war eine Insel!, rief Kevin Kelly in seinem klassischen New York Times-Essay "Scan this Book". Für Kelly werden Bücher durch die Digitalisierung gewissermaßen in eine Nährlösung gelegt. Aus Inseln werden Zellen. Die Bücher entwickeln Synapsen. Durch Links, Tags, Kommentare schaffen […] Von Thierry Chervel

Hört nicht auf die Heidelberger Bocksgesänge

Redaktionsblog - Im Ententeich 05.07.2009 […] über Amazon Frankreich - das bedeutet hohe Versandkosten. Und es interessiert mich ja nur der Essay. Der Anatole-France-Roman ist seit Jahrzehnten vergriffen, man müsste es als antiquarisches Buch in Frankreich bestellen oder in der Bibliothek suchen. Hätte ich ein Lesegerät, dann hätte ich versucht, den Essay von Kundera und das Buch von France herunterzuladen. Voraussetzung ist natürlich, dass die […] jungen Kuriers der Amerikaner aufgeführt ist, der bei einer Freundin übernachtete (mehr hier). Kundera hat sich dazu nicht geäußert. Die Affäre wurde begraben. Aber natürlich wäre es interessant, den Essay über den Roman von France zu lesen, denn vielleicht äußert sich Kundera darin indirekt. Und natürlich wäre es interessant, den Roman von Anatole France zu lesen, der die überzeitliche Relevanz von […] Von Thierry Chervel

FAZ enteignet Päpstin. Elke Heidenreich empört

Redaktionsblog - Im Ententeich 25.06.2009 […] "Deutsche Lieteraturgesellschaft" die Texte rechtmäßig erworben hat - und zwar beim Archiv der FAZ. Es handelt sich bei den Texten im Buch im wesentlichen um ein Interview mit Heidenreich und einen Essay Heidenreichs aus dem Jahr 2006, die in der FAZ erschienen sind, aufgemöbelt wird das ganze mit ein paar rechtefreien Texten längst verstorbener Dichter. Der Perlentaucher hat ja vor einiger Zeit bereits […] Von Thierry Chervel

FAZ enteignet den Papst

Redaktionsblog - Im Ententeich 02.04.2009 […] (Tagesspiegel: 2,38 Euro), Daniel Kehlmanns Schrift gegen das Verbot von Maxim Billers Roman "Esra" (FAZ: 3,75 Euro), Monika Marons Plädoyer gegen Gesine Schwan als Bundespräsidentin, Günter Grass' Essay zum sechzigsten Jahrestag des Kriegsendes (Die Zeit: 2,38), die Nobelpreisreden von J.M. Coetzee (FAZ: 3,75 Euro) und Orhan Pamuk (Süddeutsche: 3,21 Euro), Imre Kertesz' Rede über das Jahrhundert von […] Auschwitz (Süddeutsche: 3,21 Euro), Martin Walsers Besprechung der Briefe von Lilli Jahn (Süddeutsche: 3,21 Euro), Jürgen Habermas' Antwort auf Günter Verheugen (Süddeutsche: 3,21 Euro), Uwe Tellkamps Essay über die DDR (FAZ: 3,75 Euro), die Regensburger Rede des Papstes (FAZ: 3,75 Euro) und die Rede des Bundespräsidenten Horst Köhler zum Kriegsende (FAZ: 3,75 Euro) Vielleicht haben einige dieser Autoren […] Von Anja Seeliger