Stichwort

Ebooks

Rubrik: Blog - 2 Artikel

Die schöne Seite der Kostenlosmentalität

Redaktionsblog - Im Ententeich 15.05.2012 […] praktiziert werden, gibt es zumindest im literarischen Bereich nicht. Die Branche funktioniert noch einigermaßen. Aber natürlich steht auch sie vor einem grundlegenden Wandel. Das anfangs ausgelachte Ebook wird sich durchsetzen und stellt traditionelle Arbeitsteilungen und Finanzierungsmodelle in Frage. Gleichzeitig verändert sich der Handel: Während intelligent operierende kleinere Buchhandlungen durchaus […] Von Thierry Chervel

Netz hat keine Grenzen

Redaktionsblog - Im Ententeich 20.12.2011 […] Lieber Jürgen, am Anfang Deines Textes stellst du fest, wie das Ebook Grenzen niederreißt, am Ende willst du neue Grenzen hochziehen! Du bist der Erfinder des Libroids. Du weißt, dass sich das "Buch" im Zeitalter seiner Digitalisierung verflüssigt. Die Grenzen zwischen Autor und Verlag, zwischen Buch und Buch, zwischen erster und zweiter Auflage, zwischen Buch und Bibliothek, zwischen Schrift und […] aus der alten Printwelt in die neue, noch gar nicht formierte, ständig in Bewegung befindliche digitale Welt. Hilke-Gesa Bußmann hat recht mit ihrem Kommentar zu Deinem Artikel: Die Frage ist, ob ein Ebook überhaupt ein "Buch" ist. (Auch auf Google Plus gibt es einen interessanten Kommentarthread zu dem Artikel.) Wie sehr die Dinge im Fluss sind, zeigt ja schon der Blick ein paar Jahre zurück. Im Jahr […] publizieren gleich bei Amazon und manchen gelingt dabei sogar ein Coup. Selbst etablierte Autoren nutzen Amazon, um ihre Backlist selber zu digitalisieren: Ihre Verlage kümmern sich nicht darum, obwohl Ebooks für den Leser gerade in der Backlist sinnvoll wären. Und in den alten Verträgen waren die entsprechenden Rechte nämlich noch nicht abgetreten. Die Autoren sind ganz zufrieden, wenn sie siebzig Prozent […] Von Thierry Chervel