Stichwort

Rene Descartes

31 Bücher - Seite 2 von 3

Sabine Döring (Hg.): Philosophie der Gefühle

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518295076, Kartoniert, 588 Seiten, 18.00 EUR
[…] Wenn es in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts so etwas wie die "arme Verwandtschaft" unter den philosophischen Themen gab, so waren das die Gefühle. Zwar hatten sich Klassiker wie…

Wolfgang Röd: Der Gott der reinen Vernunft. Ontologischer Gottesbeweis und rationalistische Philosophie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2009
ISBN 9783406585692, Kartoniert, 239 Seiten, 14.95 EUR
[…] Der ontologische Gottesbeweis - der Versuch, die Existenz Gottes "aus reiner Vernunft", vor aller Erfahrung, zu beweisen - bildet gleichsam den Schlussstein im Kuppelbau der rationalistischen…

Durs Grünbein: Der cartesische Taucher. Drei Meditationen

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518260074, Kartoniert, 140 Seiten, 10.00 EUR
[…] Hinter einem großangelegten Werk mit dem noch viel größeren Titel "Le Monde" verbirgt sich das ehrgeizigste Projekt des Philosophen Rene Descartes: In diesem Werk sollten sämtliche…

Markus Wild: Tierphilosophie zur Einführung

Cover
Junius Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783885066514, Kartoniert, 232 Seiten, 14.90 EUR
[…] Was unterscheidet Mensch und Tier? Denken Tiere? Haben Tiere Rechte? Das sind die drei zentralen Fragen der Tierphilosophie. Die vorliegende Einführung konzentriert sich auf die ersten…

Wolfgang Mieder: Cogito, ergo sum. Ich denke, also bin ich. Das Descartes-Zitat in Literatur, Medien und Karikaturen

Cover
Edition Praesens, Wien 2006
ISBN 9783706903981, Gebunden, 225 Seiten, 29.20 EUR
[…] […]

Rudolf Taschner: Der Zahlen gigantische Schatten. Mathematik im Zeichen der Zeit

Cover
Vieweg Verlag, Wiesbaden 2004
ISBN 9783528032111, Gebunden, 198 Seiten, 39.90 EUR
[…] Wie sehr Zahlen die vielfältigen Aspekte des Daseins durchdringen, ist wenig bekannt, und kaum jemand scheint bisher ermessen zu haben, wie unfassbar weit der Zahlen lange Schatten…

Durs Grünbein: Vom Schnee. oder Descartes in Deutschland

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518414552, Gebunden, 144 Seiten, 19.90 EUR
[…] Winter lang hat der Autor an einem Poem gearbeitet, das jetzt vollständig vorliegt mit seinen 42 Cantos, die den Kapiteln eines Romans entsprechen. Vom Schnee umkreist jenen Moment…

Tanja Thern: Descartes im Licht der französischen Aufklärung. Studien zum Descartes-Bild Frankreichs im 18. Jahrhundert

Palatina Verlag, Heidelberg 2003
ISBN 9783932608346, Kartoniert, 484 Seiten, 48.00 EUR
[…] […]

Jan Rohls: Philosophie und Theologie in Geschichte und Gegenwart

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2002
ISBN 9783161478123, Gebunden, 611 Seiten, 49.00 EUR
[…] Dieser Band enthält eine Gesamtdarstellung des spannungsreichen Verhältnisses von Philosophie und Theologie in der abendländischen Geschichte. Ausgehend von der Entwicklung der griechischen…

Michael Kempe / Thomas Maissen: Die Collegia der Insulaner, Vertraulichen und Wohlgesinnten in Zürich 1679-1709. Die ersten deutschen Aufklärungsgesellschaften zwischen Naturwissenschaften, Bibelkritik,...

Cover
NZZ libro, Zürich 2002
ISBN 9783858239549, Gebunden, 453 Seiten, 32.00 EUR
[…] 32 Tafeln. Dürfen Untertanen die Waffen gegen die Obrigkeit ergreifen? Was ist die Neutralität, und haben die Eidgenossen sie richtig gehandhabt? Sind Tiere, wie Descartes behauptet,…

Hans Helmuth Gander: Selbstverständnis und Lebenswelt. Grundzüge einer phänomenologischen Hermeneutik im Ausgang von Husserl und Heidegger. Habil.

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783465030669, Gebunden, 402 Seiten, 49.00 EUR
[…] Die Abhandlung erschließt Grundlagen der menschlichen Selbstverständigung im Spannungsbogen von Faktizität und Geschichtlichkeit. Im Zentrum steht Heideggers Frühwerk, wie es in den…

Slavoj Zizek: Die Tücke des Subjekts

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518583043, Gebunden, 548 Seiten, 32.72 EUR
[…] Aus dem Englischen übersetzt von Eva Gilmer, Andreas Hofbauer, Hans Hildebrandt und Anne von der Heiden. Ein Gespenst geht um in der akademischen Welt. Es ist das Gespenst des cartesianischen…

Stanley Cavell: Nach der Philosophie. Essays. 2., erweiterte und überarbeitete Auflage

Akademie Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783050034218, Broschiert, 252 Seiten, 37.84 EUR
[…] Mit einer neuen Einleitung herausgegeben und kommentiert von Ludwig Nagl und Kurt R. Fischer. Stanley Cavell ist einer der originellsten und provokantesten Denker der amerikanischen…

Thomas Fuchs: Leib, Raum, Person. Entwurf einer phänomenologischen Anthropologie

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2000
ISBN 9783608942538, Broschiert, 419 Seiten, 44.99 EUR
[…] Er brauche seinen Körper nur, äußerte Thomas Edison einmal, um sein Gehirn herumzutragen. Den Menschen in Geist und Körper, in Leib und Seele zu trennen, ist seit Descartes üblich geworden.…

Annemarie Pieper: Sören Kierkegaard

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2000
ISBN 9783406419560, Paperback, 157 Seiten, 12.50 EUR
[…] Sören Kierkegaard, 1813-1855, Sonderling und einziger dänischer Philosoph von Weltgeltung, hat nicht nur einen originellen philosophischen Entwurf geschaffen, sondern zugleich eine…