Stichwort

Dalai Lama

Rubrik: Magazinrundschau - 14 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 06.12.2015 […] schaut der Dalai Lama zu, wie sein von Maos Kulturrevolution geschundenes Land von Peking in eine ebenso fatale Modernisierung gedrängt wird. Chinas Wirtschaftskraft hat den Dalai Lama zu einer politisch verlässlichen Größe für eine Reihe von Politikern gemacht, die jetzt von ihm abrücken, um es sich nicht mit China zu verscherzen. Sogar der Papst hat schon ein Treffen mit dem Dalai Lama abgesagt. Es […] Im aktuellen Magazin der New York Times fürchtet Pankaj Mishra um den Status der Autonomen Gebiete Tibets, sollte der Dalai Lama abdanken: "Der Dalai Lama reist immer noch um die Welt. Seine Accounts bei Twitter, Facebook und Instagram sind Versuche, nicht den Anschluss zu verlieren. Doch Tibets Sache, einst von Politikern und Berühmtheiten auf der ganzen Welt vertreten, ist spätestens nach 9/11 ins […] Es ist völlig unklar, was im Falle des Todes des Dalai Lama mit den sechs Millionen Tibetern in China geschieht. Chinas Kommunistische Partei, offziell atheistisch, wird es in diesem Fall übernehmen, nach einer neuen Verkörperung des Dalai Lama zu suchen. Indoktriniert und kontrolliert von der Partei, könnte der nächste Führer der Tibeter Pekings Vorherrschaft über Tibet zu festigen helfen." […]
Magazinrundschau 14.04.2008 […] Die Präsenz des Dalai Lama in Indien ist eine sehr heikle Angelegenheit für die - wirtschaftlich ganz hervorragenden - Beziehungen zu China. "Ist er ein Problem für Indien?" fragt der Titel. Anjali Puri sieht vor allem die Bedeutung, die die Frage für das indische Selbstverständnis hat: "Der Wissenschaftler Srikanth Kondapalli meint: 'Es hat etwas zu bedeuten, dass der Dalai Lama, als er China verlassen […] verlassen musste, nach Indien kam.' Er glaubt, dass die indische Zivilgesellschaft, ohne dass es so deutlich gesagt würde, auf seiner Seite ist: 'Es könnte nie zu einer Demonstration gegen den Dalai Lama kommen.' Geht es dabei noch um etwas anderes, jenseits der Politik? Schließlich zeigt unsere Umfrage, dass 73 Prozent der Befragten ihn als geistigen, nicht als politischen Führer sehen... Könnte es […]