Stichwort

DAF

Rubrik: Efeu - 15 Presseschau-Absätze
Efeu 28.09.2017 […] Auch DAF, die ja mal für totale Nowness standen, fügen sich dem Trend der Pop-Musealisierung. Jetzt kommt eine Kollektion heraus, die die vier kanonischen DAF-Alben aus den frühen Achtzigern versammelt. Für die taz haben sich die beiden Musiker Robert Görl und Gabi Delgado-López mit Jens Uthoff zum Gespräch getroffen. Dass ihre Beats früher so knallten, "war das Verdienst unseres Produzenten Conny […] Popstars der Achtziger, widmet sich eine neue Kino-Doku, die Tim Caspar Boehme für die taz gesehen hat. In dem Film geht es auch um DAF, die drei Tage Studiozeit vom Label gebucht bekommen hatten. "Die ersten zwei Tage hätten Gabi Delgado-López und Robert Görl von DAF dann jedoch wenig mehr getan, als in der Gegend herumzustreifen oder sich zu streiten. Als [Labelchef] Miller am zweiten Tag immer nervöser […] nervöser wurde, weil noch kein einziger Ton aufgenommen war, beruhigte ihn Plank: Die beiden wären bald so weit. Am Ende nahm man Hits wie DAFs Klassiker 'Der Mussolini' mit nach Hause." Hier eine Live-Aufnahme von 1981, in der Gabi alles gibt: Oliver Polak schwärmt in der SZ vom neuen Album "The Tower" der norwegischen Indierockband Motorpsycho: "Zehn Songs, und jeder Song eher ein Roman als eine […]
Efeu 01.04.2015 […] Viele namhafte Stars wie Kanye West, Beyonce, Madonna oder Daft Punk setzen auf den neuen, vom Rapper Jay Z finanzierten Streamingdienst Tidal, der die Künstler deutlich höher entlohnen will als die Konkurrenz, berichten Fatma Aydemir (taz), Jennifer Beck (Spex) und Nadine Lange (Tagesspiegel). Der Guardian versucht sich über die Sache in einem Selbstgespräch klar zu werden: "How important is Tidal […] orgy of nodding and frowning and Nietzsche quotes and solemn contract-signing. It sounds like the Treaty of Versailles. Exactly, if Georges Clemenceau had rocked up in a giant glittery space helmet, as Daft Punk did for this. Still, what could possibly go wrong? Well, it could just turn out that Tidal is purely a way to make a few middle-aged multimillionaires even richer, and it"ll do nothing for artists […]