Stichwort

Buenos Aires

Rubrik: Magazinrundschau - 42 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
Magazinrundschau 19.02.2019 […] "Countdown für die Librería 'Clásica y Moderna'", meldet u. a. infobae, das Stadtmagazin von Buenos Aires. Genau 30 Tage Zeit hat demnach einer der emblematischen Buchorte der argentinischen Hauptstadt, zu dessen Stammkunden Autoren wie Jorge Luis Borges, Manuel Mujica Lainez, Adolfo Bioy Casares oder Alejandra Pizarnik gehörten, um jemanden zu finden, der hilft, die aufgelaufenen Schulden - umgerechnet […] (liebe deutsche Bücherfreunde, ob sich das mit einem Crowdsourcing nicht lösen ließe?). Die 1938 von spanischen Emigranten gegründete Buchhandlung wurde 1988 in die Reihe der Kulturdenkmäler von Buenos Aires aufgenommen, die Folgen der aktuellen Wirtschafts-, Buchhandels- und Verlagskrise könnten nun ihr Ende bewirken. 'Nimm dir mit, was noch im Kühlschrank steht, wir haben kein Geld mehr, um dich […]
Magazinrundschau 08.01.2012 […] Einen sehr interessanten und ausführlichen Hintergrundartikel über den "Krieg des Tangos" in Buenos Aires schreibt Claude Mary für Rue89: Es gibt inzwischen eine große alternative Tango-Bewegung, die den Tango in Kneipen und auf die Straßen bringt, aber von der Stadt nach Kräften behindert wird, weil man ein offizielles Bild des Tangos hochhalten und die Touristen in künstliche und überteuerte Tan […] Tango-Paläste schleusen will. Ähnlich läuft es mit dem großen Tango-Festival der Stadt: "Im August 2010 scheute sich der Bürgermeister von Buenos Aires in der Eröffnungsrede des Festivals nicht, den Tango als 'unser urbanes Soja' zu präsentieren, also als ein x-beliebiges und vor allem höchst rentables kommerzielles Produkt. Das offizielle Festival zieht 400.000 Besucher an, viele aus dem Ausland und […]
Magazinrundschau 26.01.2008 […] Literatur ausgelöst hatte: "Es gab eine 'Mafia', wie Carlos Fuentes, Julio Cortazar und Mario Vargas Llosa selbst ihren Freundeskreis bezeichneten, eine Art Autoren-Netz, das über Mexiko City, Paris, Buenos Aires verteilt lebte. Sie lasen und bewunderten sich gegenseitig. Sie lebten weniger in einem bestimmten Land als innerhalb der spanischen Sprache ... Der Erste, den ich kennen lernte, war Julio Cortazar […] Lesen geben. So kam ich von einem zum anderen." Derweil macht sich der Architekt und Stadtplaner Fabio Grementieri große Sorgen um den Erhalt der historischen Bausubstanz der wunderschönen Stadt Buenos Aires, "in der sich auf höchst subtile Weise der Aufstieg und die nur mit wenigem vergleichbare Raffinesse einer ganzen Gesellschaft widerspiegeln." […]