Stichwort

Heinz Bude

96 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 7
9punkt 14.03.2016 […] sondern sie ist das Produkt menschlicher Interaktion. Werte sind Verhandlungssache - politische und soziale Kommunikation ist immer ein Markt." Nicht ganz zufrieden ist Jens Bisky in der SZ mit Heinz Budes neuem Buch "Gefühl der Welt", das hoch aktuell "über die Macht von Stimmungen" nachdenkt: "In der 'Publikumsdemokratie' der Netzbürger ist es gar nicht so einfach herauszufinden, wie die Mehrheit […] Gustav Seibt Peter Sloterdijks neues Buch. Außerdem: In der FR resümiert Martín Steinhagen die Römerberggespräche in Frankfurt, wo sich u.a. Robert Misik, Udo Di Fabio, Philipp Ther, Mely Kiyak und Heinz Bude an Gegenwartsanalysen versuchten. […]
9punkt 12.03.2016 […] Schlechte Stimmung in Europa, überall herrscht ein "Gefühl der verbauten Zukunft", meint im Interview mit der FR der Soziologe Heinz Bude. Darauf reagieren die einen mit Endzeitstimmung, die anderen glauben, Unübersichtlichkeit ist kein Problem, sondern die Rettung, so Bude: "Es fehlt beiden an einer positiven Idee von Zukunft. Die Haltung derer, die sagen: 'Es wird schon werden', ist gefangen in einer […] on der Stimmungen kann man in den USA genauso erkennen wie in Frankreich oder in Polen. Die Flüchtlingsfrage bringt es nur noch stärker hervor." Außerdem: Marc Reichwein bespricht in der Welt Heinz Budes neues Buch "Das Gefühl der Welt". Warum gibt es ausgerechnet in Dänemark so viele Islamisten? Der dänische Politiker Naser Khader versucht es im Interview mit Spon zu erklären: Da sind erstens die […]